Samstag, 12. April 2014

Neuzugänge #15


Bis zum bitteren Ende habe ich es bei unserer Shoppingtour ausgehalten, keine Bücher zu kaufen. Und dann war uns so kalt, dass wir in einen Buchladen gegangen sind. Ich hätte die Regale leer räumen können, wirklich. Letztendlich ist es dann nur ein Buch geworden, das ich zudem schon kenne - aber auch absolut vergöttere.

"Jagd auf Roter Oktober" von Tom Clancy steht jetzt endlich in meinem Regal.


Klappentext:
Ein atemberaubendes Katz-und-Maus-Spiel in den Tiefen des Meeres. Eine Hetzjagd in der grenzenlosen Unterwasserwelt des Atlantiks. Mit diesem Buch beweist Tom Clancy, dass er der wahre Erfinder des Techno-Thrillers ist.


Seit ich "Jagd auf Roter Oktober" das erste Mal gelesen habe, kann ich gar nicht mehr genug von Tom Clancys Büchern bekommen. Wahnsinnige Spannung, Liebe zum Detail und ein berauschender Schreibstil zeichnen seine realistischen und teilweise schon prophetischen Politthriller aus. Ich bin den Büchern um Jack Ryan bzw. John Clark wirklich vollkommen verfallen. Tom Clancy ist mein absoluter Lieblingsautor. Es ist unglaublich schade, dass er letztes Jahr gestorben ist...



WAZ, 19.03.2014





Dieser Ausschnitt aus der WAZ vom 19.03.2014 beschreibt nur ein Buch, in dem Tom Clancy in gewisser Weise die Zukunft vorhersagt. Noch viel beeindruckender finde ich, dass er in einem seiner Thriller (den Namen nenne ich mal nicht, ich möchte niemanden spoilern) den 11. September prophezeit hat.











Habt ihr schon mal ein Buch von Tom Clancy gelesen?
Wer ist euer Lieblingsautor?

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen