Samstag, 24. Januar 2015

[Rezension] It’s Alive – James Lu Dunbar



Titel: It’s Alive!
Autor: James Lu Dunbar
Verlag: Self-Publishing
Erscheinungsdatum: 04. März 2011
Einband: eBook
Seiten: 44
ISBN: 978-1-460916-10-0
Preis: -

Klappentext (freie Übersetzung aus dem Englischen):
„It’s Alive!“ erläutert die wissenschaftlichen Theorien über den Ursprung des Lebens auf der Erde mit fesselnden Grafiken und skurrilen Reimen. Von der Entstehung unseres Sonnensystems bis zur Geburt von Bakterien. Du wirst etwas über die Bedingungen lernen, die Leben geschaffen haben könnten, über die Natur der organischen Existenz und die Schönheit der Evolution.

Einordnung:
- Bang! (Teil 1)
- It’s Alive! (Teil 2)
- Great Apes! (Teil 3)

Rezension:
Nachdem der erste Band der Comic-Reihe noch in schwarz-weiß gezeichnet war, erhalten jetzt nach und nach Farben den Einzug. Je mehr sich der Fokus der Geschichte vom Universum und dem Sonnensystem hin zur Erde verschiebt, desto bunter werden die Illustrationen. Es ist sehr passend, dass der letzte Grauton auf dem Bild verschwindet, das die Erde erstmals zeigt.

Genau wie im letzten Band ist dagegen die wissenschaftliche Fundierung. Gesicherte Erkenntnisse werden mit Fachbegriffen und anschaulichen Illustrationen dargestellt, während bloße Theorien als solche gekennzeichnet und mit dem Hinweis versehen sind, dass diese Dinge möglicherweise immer unklar bleiben werden. Auch hier hat der Autor wieder einen guten Mittelweg gefunden zwischen vereinfachten Abbildungen und wissenschaftlich korrekten Schemata. Beispielsweise wird die natürliche Selektion in Form eines gefährlichen Hindernislaufs dargestellt, den jede Lebensform durchlaufen muss und an dem offensichtlich viele Lebewesen scheitern. Im Gegensatz dazu wird einige Seiten weiter die DNA-Replikation so wissenschaftlich dargestellt, wie sie auch in Lehrbüchern zu finden ist. Diese Illustration hat mir neben der der Proteinbiosynthese besonders gut gefallen, weil sie die Grundzüge komplizierter Sachverhalte einfach verständlich aufs Papier bringen.

Fazit:
Auch der zweite Teil der Universe Verse Reihe ist sehr gelungen. Mit den Theorien zur Entstehung des Lebens auf der Erde sind die Inhalte jetzt ein wenig greifbarer. Für die sehr gute, wissenschaftliche Umsetzung bekommt „It’s Alive!“ alle fünf Schreibfedern.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen