Donnerstag, 6. August 2015

[Aktion] Top Ten Thursday #1 | 10 Bücher, die du während des Lesens kaum aus der Hand legen konntest

Schon länger verfolge ich auf anderen Blogs die Aktion "Top Ten Thursday". Aber diesem Mal bin ich nun auch selbst dabei! Weitere Informationen findet ihr bei Steffis Bücherbloggeria. :)


Das heutige Thema:
10 Bücher, die du während des Lesens kaum aus der Hand legen konntest


Meine Top Ten:


Welche Bücher konntet ihr einfach nicht mehr aus der Hand legen?

Kommentare:

  1. Huhu,

    zwei Gemeinsamkeiten. Die Bestimmung und Harry Potter 7.

    Die Rebellin hab ich auch gelesen. Fand ich auch ganz okay. Gab aber auch bessere.
    Eragon fand ich auch sehr gut, aber nach dem zweiten Lesen nicht mehr ganz so interessant wie beim ersten Lesen.
    Panem war schon gut zu lesen, aber nicht so ganz meins.

    Hier ist meine Liste: http://www.buecher-bloggeria.de/2015/08/aktion-top-ten-thursday-220.html

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey. :)

      Zwei sind ja schon ordentlich!

      Bei "Die Rebellin" weiß ich, ehrlich gesagt, nicht mehr so genau, welcher der Teile mir am besten gefallen hat. Daher hab ich einfach den ersten genommen. :D Ich mochte sie aber alle - nur die Fortsetzungsreihe "Sonea" nicht mehr, die hat mir mein Lieblingspaar versaut.
      Zum zweiten Lesen von "Eragon" kann ich noch nichts sagen, ich habe die Reihe erst einmal gelesen. Aber irgendwann nächstes Jahr werde ich sie auf jeden Fall noch mal lesen. Vielleicht ändert sich meine Meinung dann ja auch noch mal.

      Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
    2. Ach ja: Du hast den falschen Link angehängt, kann das sein? Aber ich hab mal bei Steffi durch die Kommentare gescrollt und deinen Beitrag gefunden. ;)

      Löschen
  2. oh ja stimmt mit dem Link hab ich gar nicht gemerkt. Da war ich wohl in Gedanken. Schön, dass du ihn trotzdem gefunden hast. Sonst ist er hier noch mal:

    https://lesekasten.wordpress.com/2015/08/06/top-10-thursday-220-10-buecher-die-du-waehrend-des-lesens-kaum-aus-der-hand-legen-konntest/

    Bei Die Rebellin hab ich nur Teil 1 gelesen.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab deinen Post gefunden. ;)

      Eigentlich wollte ich "Die Rebellin" gar nicht lesen, aber irgendwie war ich in der Bücherei mit allen Büchern durch, die mich interessiert haben. Also habe ich damit weiter gemacht. Und ich bin echt froh, weil ich die Bücher richtig genial fand. Aber jedem das Seine. ;)

      Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
    2. Huhu,

      ja geht mir ähnlich. Ich hab es damals von einem Freund ausgeliehen gehabt. Sonst hätte ich es wohl auch nicht gelesen. Er fand das aber sehr gut. Vielleicht les ich ja irgendwann mal auf E-Book weiter.

      LG Corly

      Löschen
    3. Hey,

      da wünsche ich dir dann viel Spaß mit. :)

      Grüße,
      Jenny

      Löschen
  3. Hallo Jenny,

    wir haben „Panem“ gemeinsam. :-) Schön, dass du auch beim Top Ten Thursday dabei bist.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole,

      "Tribute von Panem" ist bei einigen auf der Liste, glaube ich. ^^
      Ich bin gerne dabei, das fand ich schon immer faszinierend. Und da diese Woche ein Thema dran ist, wozu wohl jeder zehn Bücher findet, dachte ich, ich steige jetzt mal ein.

      Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  4. Hey:)
    Zu meiner Schande muss ich sagen, dass ich Harry Potter noch gar nicht gelesen habe. Das sollte ich irgendwann nachholen^^ Bei "Die Bestimmung" bin ich immer etwas zwiespältig, weil es mir auf der einen Seite gefallen hat, aber trotzdem irgendwas gestört hat. Ich habe die Reihe auch nicht weitergelesen.
    "Opal.Schattenglanz" hatte ich auch schnell durch, aber ich finde den ersten Band trotzdem noch spannender. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf Band 4 bei diesem fiesen Cliffhanger am Ende von Opal.

    Liebste und sonnige Güße,
    Kati:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kati.

      Du hast "Harry Potter" nicht gelesen? Na ja, man muss ja auch nicht immer mit dem Strom schwimmen. ;) Es gibt so viele Bücher, die gefühlt jeder gelesen hat, nur ich noch nicht... Aber mir gefällt die Reihe wirklich gut, also kann ich sie dir nur empfehlen. :)
      Bei "Obsidian" hat mich gestört, dass viele Dinge so offensichtlich waren. Um welche Art von übernatürlichen Wesen es sich handelt, wird ja erst ziemlich spät verraten - aber die Autorin hat direkt am Anfang einen extrem offensichtlichen Hinweis postiert, sodass die Überraschung für mich da komplett raus war. Generell mochte ich die ganze Reihe bisher, aber "Opal" hängt halt irgendwie immer noch nach und hat mich beim Lesen teilweise richtig aggressiv gemacht. xD Also nicht wegen des Buches, sondern wegen des einen Charakters (*mal nicht spoiler*). Und obwohl mich viele Bücher in ihren Bann ziehen, wecken nur die wenigsten wirklich intensive Emotionen bei mir...

      Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
    2. Ich habe erst so richtig 2008 mit Lesen angefangen und dann immer wieder mit großen Leselücken. Daher bin ich nie bis zu den dicken Büchern der Harry Potter Reihe gekommen, aber jetzt reizen sie mich schon seit einigen Jahren. Schließlich liebe ich die Filme über alles und gucke sie mindestens ein Mal im Jahr^^ Es kommen einfach immer wieder andere Bücher dazwischen.
      Wenn es gut umgesetzt ist, dann stört es mich gar nicht wirklich, wenn etwas sehr offentsichtlich ist. Meistens weiß ich sowieso schon die wesentlichen Dinge über die Bücher, die ich lesen will. Ich hoffe wir meinen den gleichen Charakter, aber oh ja aggressiv war ich schon seit Band 2 wegen diesem Charakter! Ich bin gespannt, was er noch so alles anrichten wird und ob er wenigstens eine gerechte Strafe/Karma bekommt:D

      Löschen
    3. Na, irgendwann kommt dir bestimmt mal kein Buch dazwischen - und wenn du die Reihe einmal angefangen hast, liest du sie vermutlich auch zu Ende. ^^ Wobei gerade die ersten Bücher ja noch echt dünn sind, da kannst du dich gut dran gewöhnen. ;)
      Ich mag es gar nicht, wenn Dinge so offensichtlich sind. Daher lese ich auch keinerlei Rezensionen o. ä., bevor ich das Buch nicht selbst gelesen habe. Manchmal schaue ich mir nicht einmal den Klappentext an, der verrät ja auch schon oft ziemlich viel. Ich finde lieber selbst heraus, worum es geht und was als nächstes passieren würde. Aber, wie gesagt, der Rest von "Obsidian" war so gut, dass das Buch es immer noch auf vier Schreibfedern gebracht hat, da habe ich schon ganz andere Dinge erlebt.
      Und ich gehe davon aus, dass wir den gleichen Charakter meinen. xD Ich konnte den auch von Anfang an nicht leiden. Ich glaube, ich wäre nicht so zimperlich gewesen am Ende des zweiten Buches. ^^ Drücken wir die Daumen, dass er an seinem Karma erstickt! :D

      Löschen
  5. Huhu!

    "Die Bestimmmung" konnte mich ja erst beim zweiten Lesen überzeugen, dann fand ich es aber sehr gut!

    "Harry Potter" liebe ich auch heiß und innig, ich habe die ganze Reihe schon mehrmals gelesen. ♥

    "Die Tribute von Panem" gehört auch zu meinen absoluten Favoriten.

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey. ;)

      Wenn du dem Buch eine zweite Chance gegeben hast, dann ist das doch gut. Das sollte ich vielleicht auch mit diversen Büchern noch tun. ^^

      Harry Potter MUSSTE einfach dabei sein. Ich habe die ganze Reihe verschlungen, aber da es ja heißt "während des Lesens nicht mehr aus der Hand legen", habe ich mich dann für den siebten Teil entschieden, weil ich mich da noch erinnern kann, dass er am Erscheinungdatum morgens um 8 Uhr geliefert wurde und ich mit dem Ding bis um 4 Uhr am nächsten Morgen im Bett lag. xD

      Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  6. Hi!

    Eine Übereinstimmung haben wir zwar nicht, aber die Bücher, die ich von deiner Liste kenne sind wirklich gut: Harry Potter, der erste Eragon und Die Rebellin.

    Da folge ich deinem Blog doch glatt mal!

    LG,
    André
    Bibliothek von Imre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey André,

      freut mich, dass dir auch einige Bücher gefallen. ;) "Eragon" scheinen ja nur die wenigsten gelesen zu haben und noch weniger zu mögen. ^^

      Das freut mich. Ich schau auch gleich mal bei dir vorbei. :)

      Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
    2. Hm,

      eigentlich ist Eragon ja schon ziemlich bekannt, aber halt auch schon älter. Vielleicht hatten viele das auch einfach nicht auf dem Schirm oder nicht mehr so in Erinnerung.

      Und ich fand es ja nach dem zweiten Lesen erst etwas schwächer, allerdings ist mir dabei dann auch erst aufgefallen wie verschachtelt und gut überlegt die ganze Story ist. Nur leider gibts dann halt auch gewisse Längen. Trotzdem sind da tolle Ideen bei.

      LG Corly

      Löschen
    3. Das stimmt, das kann natürlich auch sein. Da habe ich jetzt gar nicht so drüber nachgedacht.

      Ich weiß noch nicht, wie ich es beim zweiten Lesen finden werde, aber das mache ich nächstes Jahr auf jeden Fall noch mal. Bisher weiß ich nur, dass für mich die Bücher immer schlechter geworden sind. Oder immer weniger gut, schlecht sind sie ja nun nicht. Mich hat schon beim ersten Lesen das Ende ziemlich enttäuscht. Aber mal sehen, ich werde es auf jeden Fall noch mal lesen.

      Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
    4. Ja stimmt, das Ende war wirklich nicht ganz so doll. Da hätte ich auch mehr erwartet. Ja ein wenig schlechter ist es dann wirklich geworden. Dann bin ich gespannt wie es bei dir beim zweiten Lesen sein wird.

      LG Corly

      Löschen
  7. Hi Jennifer,

    Irgendwie Top fand ich auch super! Und Panem und Harry Potter sind sowieso tolle Serien, da brauche ich nicht mehr zu sagen, oder? ;-) Ich bräuchte doch eine Top 100, um alle tollen Bücher zu zeigen *seufz*

    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Desiree,

      tatsächlich jemand, der "Irgendwie Top" gelesen hat. :D Ich war mir ziemlich sicher, dass das gemeinsam mit dem "Tintenschnüffler" und den Tom Clancys niemandem bekannt sein würde. Das freut mich doch. :)
      Und, wenn ich ehrlich bin, Top 100 würde ich nicht voll bekommen, glaube ich. Ich habe mich ziemlich wörtlich am Titel orientiert und nur die Bücher genommen, die ich in einem Rutsch durch gelesen habe. Wenn ich alle Bücher auflisten würde, die mir gut gefallen haben, dann würde ich vielleicht an die 100 herankommen, aber die meisten davon habe ich nicht an einem Stück weggelesen - keine Lust, keine Zeit oder zwar richtig gut, aber nicht fesselnd. Wäre aber mal eine lustige Idee. Die Top 100 aufstellen und dann schauen, wie sehr sich die Listen ähneln - die bei den Top 10 unterscheiden sich ja nur deshalb so stark, weil jeder beim Selektieren ein anderes Buch dann schlussendlich bevorzugt. ^^ Vielleicht mache ich das irgendwann mal...

      Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  8. Hallo Jennifer,
    bei Panem, Harry und Opal kann ich dir nur zustimmen, die Reihen habe ich verschlungen. Hatte echt Probleme nur 10 Auszuwählen und hab dann einfach die genommen, die ich zu Letzt gelesen hatte^^
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,
      Probleme, es auf zehn zu reduzieren, wird wohl jeder gehabt habe. ^^ Ich geh gleich mal nachschauen, für welche Bücher du dich entschieden hast. Vielleicht kenne ich da ja einige von.
      Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  9. Huhu Jenny :)

    Eine tolle Liste :)
    Ich kenne "Die Bestimmung", "Harry Potter", "Panem" und "Die Rebellin" und fand alle vier richtig super.
    Von der Obsidian-Reihe habe ich bisher nur die ersten beiden Bände gelesen, die fand ich aber richtig toll ♥

    Ganz liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Corina,

      dann wünsche ich dir viel Spaß, wenn du den dritten Teil auch noch liest! Den mochte ich bisher am liebsten, obwohl die ganze Reihe richtig gut ist.

      Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  10. Hallöchen,

    der Tintenschnüffler sieht ja zu niedlich aus. Das kannte ich noch gar nicht. Muss ich gleich mal weiterstöbern.

    lg Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey. :)

      Der Tintenschnüffler ist auch ein extrem süßes Buch! Und die Illustrationen sind der Wahnsinn. Das kann ich wirklich jedem nur ans Herz legen. Ich weiß nicht, ob du bei lovelybooks angemeldet bist, aber da läuft gerade die Bewerbungsphase für eine Leserunde. Falls du also Lust hast, schau mal rein. :)

      Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen