Sonntag, 3. Januar 2016

Neuzugänge #53



Die ersten Neuzugänge des Jahres sind eigentlich noch die letzten Neuzugänge des alten Jahres. Die Bücher habe ich nämlich zu Weihnachten bekommen. Im Feiertagsstress bin ich nicht dazu gekommen, sie euch vorzustellen. Daher zähle ich sie einfach für das neue Jahr 2016.



Weil es die "Mythos Academy" Reihe von Jennifer Estep neuerdings überall nur noch als Taschenbuch und mit dem schrecklichen schwarzen Cover gibt, musste ich mir die Bücher dringend zu Weihnachten wünschen, solange sie noch irgendwo mit weißem Cover zu kaufen sind. Ich mag weiße Cover. Unabhängig davon finde ich die neuen Cover der Reihe aber auch überhaupt nicht ansehnlich. Zum Glück haben mir meine Eltern, meine Geschwister und meine Tante diesen Wunsch erfüllt. Jetzt muss ich die Bücher nur noch lesen...

Kommentare:

  1. Hahahaha,

    okay, schick sind sie in weiß – aber bei mir überleben weiße Bücher (wie "Legend" bewiesen hat"), leider nicht sonderlich lange …

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sonja,

      was genau meint "überleben"? Werden sie schmutzig oder gibst du sie weiter? :D Ich muss mal testen, wie lange die tatsächlich weiß bleiben bei mir. So viele weiße Bücher besitze ich gar nicht, dass ich das da schon mal hätte testen können... Aber auch, wenn sie etwas fleckig werden, werde ich sie noch schöner finden als die schwarze Ausgabe. :)

      Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  2. Liebe Jenny,

    ja, die weißen Cover sehen wirklich sehr schick aus. Ich hab eben mal nach den neuen schwarzen Covern gegoogelt und fand sie zwar recht ansehnlich, aber auch ziemlich nichtssagend.

    Der Inhalt sieht auch sehr spannend aus.

    Dann wünsche ich Dir viel Spaß mit Deinen neuen Schätzen und drück die Daumen, dass sie schön sauber bleiben.

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      die Bilder im Internet von den neuen schwarzen Covern sind tatsächlich nicht schlecht. Wobei mir das schon zu dunkel wird, wenn ich die alle nebeneinander liegen sehe. Im Regal sehen die Cover aber noch mal ganz anders aus (sagt der Blick in die Regale der Buchläden), weil der Einband extrem spiegelt, sodass die Bücher im Regal letztlich grau aussehen und uneinheitlich, sobald sich irgendetwas zwischen dem Buch und der Lichtquelle befindet. Keine Ahnung, ich bin jedenfalls sehr froh, dass ich die weißen Cover noch ergattern konnte.

      Liebe Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
    2. Liebe Jenny,

      stimmt, wenn man dann ein grau-schwarze Masse an Büchern nebeneinander hat, sieht das natürlich nicht mehr so dolle aus. Und wenn sie dann noch uneinheitlich aussehen ... nun ja. Das würde mich auch stören.

      Insofern gut, dass Du die weißen Bücher noch erwischt hast. :-D

      Liebe Grüße
      Stefanie

      Löschen