Samstag, 12. November 2016

Neuzugänge #71


Obwohl ich kaum Zeit zum Lesen habe, habe ich es geschafft, noch drei neue Rezensionsexemplare auf meine Leseliste für den Rest des Jahres zu schaufeln. Auf der einen Seite freue ich mich, auf der anderen Seite steigert das den Stress nur noch mehr. Daher ist für mich für dieses Jahr so gut wie Schluss mit neuen Büchern, auch wenn noch viele interessante Neuerscheinungen auf meinem Wunschzettel stehen. Die müssen sich gedulden, bis ich Zeit für sie habe.



Als letzte Halloween-Neuerscheinung ist "Die Dämonenakademie - Der Erwählte" bei mir eingetrudelt. Da bin ich schon richtig gespannt drauf, weil das Buch eine ganz andere Herangehensweise an die übliche Thematik verspricht. Normalerweise sind Dämonen  in allen Geschichten grundsätzlich immer böse. Also ist der Protagonist dieser Reihe entweder ein Anti-Held oder es wird eine neue Perspektive eröffnet, in der Dämonen kein Abschaum sind.
Ebenfalls gespannt bin ich auf "Das Frostmädchen". Da das Buch beim Heyne Verlag erschienen und die Protagonistin bereits 20 Jahre alt ist, fällt das Buch eher nicht mehr unter die übliche Jugendbuch-Fantasy. Ich hoffe sehr, dass ich damit trotzdem etwas anfangen kann.
Außerdem habe ich von Bloggdeinbuch "Magisterium - Der Schlüssel aus Bronze" als Rezensionsexemplar bekommen. Als ich das Angebot gesehen habe, konnte ich mich einfach nicht nicht bewerben. Im Nachhinein vermutlich keine so gute Entscheidung, da ich auch den zweiten Teil noch nicht gelesen habe. Also muss ich nicht nur dieses eine Rezensionsexemplar innerhalb des nächsten Monats lesen, sondern den vorherigen Band auch noch. Vermutlich ist das die Strafe für meine mangelnde Selbstbeherrschung.
Das einzige Buch, das nicht als Rezensionsexemplar bei mir eingezogen ist, ist "Lieder von Schatten und Licht - Erste Strophe: Das Schlehentor" von Swantje Berndt. Bisher habe ich nur ein Buch der Autorin gelesen, aber das gehörte zu meinen Highlights des letzten Jahres. Als ich gesehen habe, dass sie jetzt Jugendfantasy schreibt, musste ich sofort zugreifen. Vorläufig wird das Buch aber wohl trotzdem im Regal verstauben.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen