Mittwoch, 1. Februar 2017

[Statistik] Januar 2017

Der erste Monat des neuen Jahres ist zu meiner vollsten Zufriedenheit verlaufen. Neben dem aktuellsten Rezensionsexemplar habe ich auch ganze drei SuB-Leichen abgebaut, die seit mehr als einem Jahr auf meinem SuB verstaubt sind. Dabei habe ich gleichzeitig noch zwei Reihen weiter geführt, endlich "Erebos" gelesen und gut gefallen haben mir die Bücher auch beinahe alle. Zudem funktioniert meine Prüfungsvorbereitung trotz des aktuellen Leserauschs ganz gut. So darf der Februar gerne weiter gehen!


Neuzugänge:

- "Him - Mit ihm allein" von Sarina Bowen und Elle Kennedy [Geschenk]
- "Us - Du und ich für immer" von Sarina Bowen und Elle Kennedy [Kauf]
- "Angelfall - Tage der Dunkelheit" von Susan Ee [Rezensionsexemplar]
- "Die Auserwählten - Phase Null" von James Dashner [Kauf]
- "Der Blackthorn Code - Das Vermächtnis des Alchemisten" von Kevin Sands [Tausch]
- "Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand" von Derek Landy [Geschenk]

Gesamtanzahl: 6 Bücher





Gelesen:

- "Angelfall - Tage der Dunkelheit" von Susan Ee (446 Seiten) [5/5]
- "Erebos" von Ursula Poznanski (486 Seiten) [4/5]
- "Winston - Jagd auf die Tresorräuber" von Frauke Scheunemann (233 Seiten) [4/5]
- "Winston - Im Auftrag der Ölsardine" von Frauke Scheunemann (234 Seiten) [5/5]
- "So kalt wie Eis, so klar wie Glas" von Oliver Schlick (381 Seiten) [2/5]

Bücher insgesamt: 5 Bücher
Seiten insgesamt: 1780 Seiten
durchschnittliche Bewertung: 4 von 5 Schreibfedern
durchschnittliche Anzahl der Tage auf dem SuB: 475 Tage





Highlight des Monats:


Das Buch hat mir noch besser gefallen als der erste Band. Die Handlung ist nach wie vor spannend und die Entwicklungen waren echt packend. Außerdem hat die Autorin es geschafft, dass ich Raffe mehr vermisst habe als Penryn es getan hat. Das ist mir in meinem ganzen Leserleben noch nie passiert.


Enttäuschung des Monats:


Das Buch hat eigentlich ganz gut angefangen, dann aber stark abgebaut. Mit der Protagonistin bin ich bis zum Schluss nicht warm geworden. Sie konnte überhaupt keine Emotionen vermitteln. Außerdem ist die Liebesgeschichte mehr als überstürzt. Und alle anderen Charaktere sind ausgestanzte Stereotype und Klischees ohne Charakter.

Kommentare:

  1. Hallo Jennifer!

    Ahhh Erebos! Das fand ich auch klasse!
    Und wie geil: SKulduggery Pleasant! Die Reihe ist so genial! Den ersten Band fand ich ja damals noch nicht ganz so überzeugend, musste mich da erst in der Geschichte zurecht finden. Aber es steigert sich von Band zu Band! Der Abschluss war dann sogar mein Jahreshighlight 2015 ♥

    Angelfall hab ich noch auf meinem Sub, da kann ich mich ja dann drauf freuen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut, dass du auch Werbung für Skulduggery machst ;) dann muss ich vielleicht nicht so lange warten, bis Jenny sich dazu überwunden hat, das Buch zu lesen :'D das zweite Buch der Reihe fand ich zwar nicht so klasse, aber das dritte hat mich total umgehauen - mal sehen, wie sich das vierte so entwickelt. :)
      Liebe Grüße!
      Lisa

      Löschen
    2. Hey Aleshanee,

      freut mich, dass die Skulduggery Pleasant auch so gefallen hat. Wie du siehst, werde ich dazu gedrängt, es möglichst bald zu lesen. Mal abwarten, wann ich das tatsächlich tue. Eigentlich wollte ich dieses Jahr nicht so viele neue Reihen anfangen...

      Grüße,
      Jenny

      Löschen
  2. Hey,

    tolle Neuzugänge. Mit "Him" liebäugel ich auch schon ein Weilchen.
    Und bei den Auserwählten möchte ich die Zusatz-/Vorgeschichten auch noch lesen. Bisher waren es nur die drei regulären Bände. Die haben mir wahnsinnig gut gefallen.

    "Erebos" habe ich schon gelesen, das hat mir aber leider nicht so gut gefallen. Schlecht auch nicht, aber bei dem Hype war ich dann doch enttäuscht.

    Einen erfolgreichen Februar wünsche ich dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich kann dir "Him" und die Fortsetzung "Us" nur empfehlen. Richtig geniale Bücher! ♥ Seit ich sie gelesen habe, habe ich ständig das Bedürfnis, Eishockey zu gucken. xD
      Mir hat die Maze Runner Trilogie gar nicht mal so gut gefallen. Aber ich hatte eher mit dem Stil Probleme als mit dem Inhalt. Kill Order war dann generell nur so durchschnittlich. Aber obwohl ich von keinem Teil begeistert war, packt mich die Reihe irgendwie doch. Daher hab ich heute Morgen mit Phase Null angefangen und bin schon sehr gespannt, wo mich das hin führen wird.
      Erebos hat mir auch längst nicht so gut gefallen wie vielen anderen. Es war kein schlechtes Buch und auch spannend zu lesen, aber den Hype kann ich dann doch nicht nachvollziehen. Aber wenigstens habe ich es jetzt endlich mal gelesen!

      Dir auch einen buchreichen Februar,
      Jenny

      Löschen
    2. Stimmt, die Übersetzung von Maze Runner war nicht sooo genial. Ich mochte aber den Inhalt total gern, daher konnte ich das ganz gut überlesen :D

      Löschen
    3. Den Inhalt mochte ich auch. ;) Zumindest das meiste. Brenda konnte ich gar nicht ausstehen. (Okay, Teresa auch nicht. xD) Ich fand den Film aber trotzdem besser als das Buch. :D

      Löschen
  3. Hallo du! :)
    Ich will wirklich nicht stören, dennoch möchte ich darauf aufmerksam machen und dich ♥-lich einladen, da ich diesen Samstag (04.02) nach langer Zeit wieder eine Lesenacht auf meinem Blog veranstalte und ich mich sehr freuen würde wenn du teilnehmen würdest und mit dabei wärst ♥
    Wenn du magst kannst du ja mal hier klicken: ♥ Klick ♥
    Alles Liebe! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      mittlerweile ist der Samstag ja ohnehin vorbei (shame on me, dass ich so lange brauche, um die Kommentare zu beantworten), aber ich hätte so oder so keine Zeit gehabt. Ich bin mitten in meiner Klausurenphase und hatte Freitag erst angefangen für die Prüfung am Montag zu lernen. Upps. Aber nächstes Mal bin ich wieder dabei, falls es da zeitlich passt. ;)

      Grüße,
      Jenny

      Löschen