Donnerstag, 29. Juni 2017

[Aktion] Top Ten Thursday #26 | Bisherige Highlights 2017

Heute gibt es auch von mir wieder einen Beitrag zum Top Ten Thursday. Das Zwischenfazit der ersten Jahreshälfte sieht dieses Jahr bedeutend besser aus als letztes Jahr. Diesmal habe ich schon jetzt sieben Bücher mit voller Punktzahl bewertet, letztes Jahr waren es zu diesem Zeitpunkt erst zwei Bücher. So kann das Jahr gerne weiter gehen, auch wenn ich bis jetzt auch schon überraschend viele Flops hatte. Ich bin gespannt, was die anderen sechs Monate dieses Jahres noch bringen.
Weitere Informationen zur Aktion findet ihr bei Steffis Bücherbloggeria. :)


Das heutige Thema:
Deine 10 bisherigen Bücherhighlights 2017. 

Meine Top Ten:

Eines der Bücher mit vier Schreibfedern, die die Liste auffüllen, ist "A little something different". Darin wird die Liebesgeschichte zweier Studenten von vierzehn unterschiedlichen Erzählern beschrieben, darunter eine Parkbank, ein Eichhörnchen und ein Busfahrer. Das war wirklich faszinierend zu lesen und genau wie die verschiedenen Erzähler konnte ich einfach nicht anders als die beiden unglaublich niedlich zu finden.
Volle Punktzahl hat dagegen "Angelfall - Tage der Dunkelheit" bekommen. Dieser zweite Teil ist sehr atmosphärisch geschrieben. Selbst, wenn nichts passiert, herrscht atemloses Warten auf die Katastrophe. Außerdem habe ich sehnsüchtig auf jede Szene gewartet, in der Raffe vorkommt.

Mit vier Schreibfedern habe ich auch "Daniel is different" bewertet. In diesem Buch geht es um den 13jährigen Daniel, der an einer Zwangsstörung leidet. Seine kindliche Naivität liest sich wie knochentrockener Humor und hat mich oft zum Lachen gebracht. Gleichzeitig ist aber auch sehr authentisch und eindrücklich beschrieben, wie sehr er unter seiner Erkrankung leidet. Das hat mir mehrfach Tränen in die Augen getrieben.
Auch diese Liste kommt nicht ohne ein Buch von Cassandra Clare aus. An "Die Legenden der Schattenjäger-Akademie" habe ich vier Schreibfedern vergeben. Die einzelnen Kurzgeschichten greifen sehr geschickt Legenden aus der Vergangenheit auf und verknüpfen sie mit den Schicksalen der Charaktere, die aus den anderen Büchern des Schattenjäger-Universums bekannt sind. Dadurch werden viele neue Informationen zu geliebten Charakteren vermittelt.

"The Love Interest" hätte noch so viel mehr verdient als fünf Schreibfedern... Das Buch ist absolut genial, denn es greift jede Menge Klischees moderner Jugendbücher auf und pulverisiert sie innerhalb der Geschichte. Das Ausmaß der Metaebene ist einfach genial. Das Buch ist die perfekte Antwort auf alle Klischee-Jugendbücher, ganz besonders auf die immer gleichen Liebesdreiecke.
Umgehauen hat mich auch "More happy than not". Das Buch hat mir das Herz gebrochen, mich aber trotzdem glücklich gemacht und für dieses Kunststück fünf Schreibfedern bekommen. In der ersten Hälfte des Buches dachte ich, ich wüsste, was passieren würde, aber dann gab es eine Wendung, die ich überhaupt nicht habe kommen sehen. Ganz wunderbar gemacht!

Mit "Das Runner's World Laufbuch für Einsteiger" hat es sogar ein Sachbuch mit voller Punktzahl auf meine Highlight-Liste geschafft. Ich habe Joggen gehasst. Dann habe ich dieses Buch gelesen, das mich auf meine Fehler aufmerksam gemacht hat, immer ehrlich zu mir war und manchmal wirklich meine Gedanken gelesen hat. Jetzt macht mit das Joggen Spaß und ich mache es (beinahe) regelmäßig.
"Us - Du und ich für immer" hat mir eine emotionale Achterbahnfahrt beschert. Wes und Jamie sind unglaublich niedlich und ich mag sie beide wirklich gern. Deshalb konnte ich in ihrem Dilemma auch beide Positionen gleichermaßen nachvollziehen. Dass ihnen genauso wenig eine Lösung eingefallen ist wie mir, war wirklich herzzerreißend.

"Vier Farben der Magie" hat mich nach allen Regeln der Kunst an der Nase herum geführt. Das hat mir wirklich gut gefallen. Außerdem hatte ich vom ersten Moment an meine Freude an den beiden Protagonisten, die nichts als platonische Zuneigung füreinander empfinden.
In "Winston - Im Auftrag der Ölsardine" hat die Autorin zu ihrem alten Witz zurückgefunden. Winstons Sicht der Welt nimmt wieder mehr Raum ein. In diesem Band müssen außerdem mehrere Fälle gleichzeitig gelöst werden, sodass die Geschichte es spannend und unterhaltsam ist.


Habt ihr eines der Bücher schon gelesen?
Welche Bücher haben euch dieses Jahr begeistert?

Kommentare:

  1. Huhu!
    Von deinen Highlights habe ich tatsächlich noch kein einziges Buch gelesen, werde mir ein paar davon aber sicher noch näher anschauen!
    "Love & Gelato" war ein Buch, das mich dieses Jahr total begeistern konnte :)


    Herzallerliebst,
    Sarah <3


    www.sarah-liest.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sarah,

      dann hoffe ich mal, dass du das eine oder andere Buch für dich entdecken konntest, das ich in meinen Highlights aufgelistet habe. :)
      "Love & Gelato" habe ich schon mal gesehen, aber das spricht mich irgendwie nicht so an. :D Romantische Geschichten mit Hinterlassenschaften von Verstorbenen treffen meinen Geschmack nicht so ganz. Aber es freut mich, dass dich das Buch begeistert hat. ;)

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
  2. Hei

    Etwas verspätet schaue ich auch noch vorbei

    Gelesen habe ich von deinen TTT noch keins. Angel Falls habe ich auf der Wunschliste, ebenso das Buch von V.E. Schwab.

    LG
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katy,

      ich kann dir beide Bücher nur empfehlen! (Haha, na logisch, ist ja auch ein Post mit Highlights. xD) Der dritte Teil von "Angelfall" erscheint im Januar, vielleicht wartest du so lange auf jeden Fall noch, die Cliffhanger sind gemein. "Vier Farben der Magie" dagegen hat ein rundes Ende, das kann man auch jetzt schon lesen. :)

      Liebe Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  3. Hi Jenny,

    Us von Elle Kennedy fand ich auch toll, eine sehr einfühlsame Geschichte! Und die Angelfall Serie ist einfach nur genial, ich bin so auf Band 3 gespannt!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Desiree,

      da kann ich dir nur absolut zustimmen! Ich fiebere dem dritten Teil auch schon entgegen und hoffe, dass Raffe da wieder mehr vorkommt. Meine Sehnsucht nach ihm war im zweiten Teil größer als die der Protagonistin. xD Das war fast schon ein bisschen bitter.

      Liebe Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen