Samstag, 25. Januar 2020

[Rezension] Eragon 3: Die Weisheit des Feuers – Christopher Paolini

zum Verlag

Titel: Eragon – Die Weisheit des Feuers
Autor: Christopher Paolini
Verlag: cbj
Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2008
Einband: Hardcover
Seiten: 847
ISBN: 978-3-570128-05-3
Preis: 19,90 € [D]

Klappentext
Die Schlacht auf den brennenden Steppen haben die Rebellen gewonnen – und wieder brauen sich die dunklen Wolken des Krieges über Alagaësia zusammen. Galbatorix und seine Armee warten nur auf den geeigneten Zeitpunkt für einen Vergeltungsschlag. Varden, Elfen und Zwerge brauchen Eragons magische Fähigkeiten so dringend wie nie zuvor, aber der Drachenreiter hat den Schwur, den er seinem Cousin Roran gab, nicht vergessen: Im Helgrind, dem Unterschlupf der grausamen Ra'zac, wartet Rorans geliebte Katrina auf ihre Rettung. Ungeahnte Gefahren lauern dort, doch sie sind erst der Beginn einer abenteuerlichen Reise, die Eragon und seinen Drachen Saphira bis über die Grenzen des Königreichs führt.

Mittwoch, 22. Januar 2020

[Rezension] Bloom – Kevin Panetta & Savanna Ganucheau

[Rezension] Bloom – Kevin Panetta & Savanna Ganucheau
zum Verlag

Titel: Bloom
Autor: Kevin Panetta & Savanna Ganucheau
Verlag: First Second
Erscheinungsdatum: 29. Januar 2019
Einband: Softcover
Seiten: 353
ISBN: 978-1-626726-41-3
Preis: 16,99 € [D]

Klappentext
Now that high school is over, Ari is dying to move to the big city with his ultra-hip band – if he can just persuade his dad to let him quit his job at their struggling family bakery. Though he loved working there as a kid, Ari cannot fathom a life wasting away over rising dough and hot ovens. But while interviewing candidates for his replacement, Ari meets Hector, an easygoing guy who loves baking as much as Ari wants to escape it. As they become closer over batches of bread, love is ready to bloom ... that is, if Ari doesn't ruin everything.

Dienstag, 21. Januar 2020

[Rezension] Laura und das Geheimnis von Aventerra (1) – Peter Freund

[Rezension] Laura und das Geheimnis von Aventerra (1) – Peter Freund
zu Amazon

Titel: Laura und das Geheimnis von Aventerra
Autor: Peter Freund
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: Juli 2007
Einband: Softcover
Seiten: 511
ISBN: 978-3-404157-07-5
Preis: 8,95 € [D]

Klappentext
Mathematik ist nicht gerade Lauras Stärke. Dafür kann sie reiten und fechten wie der Teufel. Zum Glück. Denn an ihrem 13. Geburtstag wird ihr eine herausragende Rolle im Kampf gegen das Böse übertragen. Laura muss Elysion, den Hüter des Lichts, vor dem sicheren Tod retten. Versagt sie, wird der Schwarze Fürst Borboron auf dem Planeten Aventerra die Macht an sich reißen und der Menschenstern wird versinken im Ewigen Nichts.
Laura verfügt zwar über so fantastische Helfer wie Rauenhauch, den Flüsternden Nebel, und Portak, den Steinernen Riesen, der bei Gefahr höchst lebendig wird. Doch Borboron hat auf der Erde üble Komplizen ...

Montag, 20. Januar 2020

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort #10 | Endlich lesen

Mein SuB kommt zu Wort Banner
eine Aktion von AnnasBuecherstapel.de


Hallo, Internet!
Ich wünsche euch allen ein wunderbares neues Jahr! Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch. Jenny hat es sich gut gehen lassen und die Zeit vor allem mit Essen und Puzzeln verbracht. Das hat natürlich zur Folge, dass es bei mir weniger Veränderungen gab als ich gerne gehabt hätte. Trotzdem gibt es einige Neuzugänge und ein bisschen gelesen wurde auch, wie ihr gleich sehen werdet.
Wer noch nie von der heutigen Aktion gehört hat: Dabei bekommen wir SuBs endlich eine Stimme und können uns immer am 20. des Monats darüber auslassen, wie wir uns fühlen, was sich im letzten Monat getan hat und wie absolut unfähig unsere Landlords und -ladys sind, wenn es um die Selbstbeherrschung geht.
Auf geht's:

Donnerstag, 16. Januar 2020

[Top Ten Thursday #57] Neuerscheinungen 2020

Uff. Es gab Jahre, die wäre es mir unmöglich gewesen, mich für zehn Bücher zu entscheiden, die ich an so einem Top Ten Thursday vorstellen möchte, weil ich mir so viele Bücher vorgemerkt hatte. Dieses Jahr ist das irgendwie nicht der Fall. Mein Buchgeschmack hat sich ziemlich verändert, sodass ich in den Vorschauen der Verlage, bei denen ich bisher hauptsächlich unterwegs war, kaum etwas gefunden habe. Und neue (deutsche) Verlage, die meinem Geschmack entsprechende Bücher verlegen, muss ich erst noch auftun. Daher stehen bislang nur 23 Bücher auf meiner Liste für 2020, von denen ungefähr die Hälfte auf Englisch ist und zwei auch schon erschienen sind - obwohl ich teilweise schon bis in den August geschaut habe. Einige habe ich außerdem nur vorgemerkt, um bis dahin vielleicht die vorherigen Bände gelesen zu haben. Daher war es diesmal nicht schwierig, mich für zehn Bücher zu entscheiden.

Weitere Informationen zur Aktion findet ihr bei Aleshanee von 'Weltenwanderer'. :)


Das heutige Thema
10 Neuerscheinungen, auf die du dich in diesem Jahr freust