Sonntag, 21. Januar 2018

Neuzugänge #92

Die ersten drei Wochen des neuen Jahres sind schon wieder vorbei. Die Zeit rennt genauso wie im letzten Jahr. Es sind auch schon wieder drei Rezensionsexemplare bei mir eingezogen, auf die ich sehr gespannt bin. Bislang konnte ich meinen Vorsatz, immer erst zwei Bücher lesen zu wollen, bevor ich einen Neuzugang habe, nicht umsetzen. Aber im Januar erscheinen auch immer viele interessante Bücher, das kann ich bestimmt in den nächsten Monaten wieder aufholen.



Die Dämonenakademie 3: Die Prophezeiung (Q)
Endlich ist der letzten Band der Reihe von Taran Matharu erschienen. Die Geschichte hat mich von Anfang an gepackt und ich liebe Fletcher, den Protagonisten. Sobald wie möglich werde ich mich in die Geschichte stürzen, nachdem der zweite Band mit einen enormen Cliffhanger endete. Bislang kann ich die Reihe wirklich jedem nur empfehlen.


Mindjack 1: Open Minds (Q)
Überraschend hat mir der Übersetzer der Reihe von Susan Kaye Quinn, Michael Drecker, den ersten Band der Reihe als Rezensionsexemplar angeboten. In der Geschichte geht es um Kira, die, im Gegensatz zum Großteil der Menschheit, keine Gedanken lesen kann und deren Gedanken darum auch nicht von anderen gelesen werden können. Mich hat das Konzept von Anfang an fasziniert, weil die Konstellation andersherum ist als normalerweise. Gedankenlesen ist hier Normalität und Außenseiter sind diejenigen, die es eben nicht können. Ich bin sehr gespannt auf dieses Buch, danke für das Rezensionsexemplar!


Angelfall 3: Am Ende der Welt (Q)
Auch der dritte Teil der Reihe von Susan Ee ist jetzt endlich erschienen. Der erste Teil hat mich sehr positiv überrascht, sodass ich es immer kaum erwarten konnte, bis es endlich weiter ging. Jetzt ist der dritte Teil als Rezensionsexemplar bei mir eingezogen und wird verschlungen, sobald ich mein aktuelles Buch beendet habe. Irgendwie bin ich Raffe tatsächlich ein wenig verfallen und ich freue mich auch wieder sehr auf die Begegnungen mit seinem Schwert.


Pilates: Das komplette Trainingsbuch (Q)
Ebenfalls als Rezensionsexemplar ist bei mir das Buch von Stefanie Rahn und Christian Lutz eingezogen. Letztes Semester habe ich einen Pilates-Kurs besucht, der mir ganz gut gefallen hat. Da sich die Übungen auch wunderbar für Zuhause eignen, ich ohne Vorlage aber doch nichts mache, habe ich mich beworben, das Buch zu testen. Bislang ist es zum Teil ganz hilfreich, um mir beim Benutzen der richtigen Muskelgruppen zu helfen, allerdings doppelt sich der Inhalt zum Teil. Ich bin gespannt, was die restlichen Seiten bringen.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Hinweise zum Datenschutz: Mit dem Verfassen eines Kommentars sowie dem Abonnement weiterer Kommentare stimmst du der Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten (z. B. IP-Adresse) zu. Weitere Hinweise finden sich in der Datenschutzerklärung sowie der Datenschutzerklärung von Google.