Samstag, 3. Februar 2018

[Leseplanung] Februar 2018

Auch im neuen Jahr habe ich es nicht geschafft, alle Bücher von meiner Leseliste zu lesen. Der Stapel an Rezensionsexemplaren ist einfach so groß geworden, dass ich zwischendurch keine anderen Bücher mehr lesen wollte, um die Autoren und Verlage nicht noch länger warten zu lassen. Ich bin trotzdem rundum zufrieden, weil ich endlich, endlich, endlich den zweiten Teil von "Amani" gelesen habe, der ganze drei Mal auf der Leseliste stand. Für den Februar habe ich mir die restlichen Rezensionsexemplare vorgenommen, aber auch noch zusätzliche Bücher.

Rückblick auf die Liste aus dem Januar
"Masterminds 2: Im Sog des Verbrechens" von Gordon Korman
"Masterminds 3: Im Angesicht der Wahrheit" von Gordon Korman
"Die Verzauberung der Schatten" von V. E. Schwab
"Herrscherin der tausend Sonnen" von Rhoda Belleza
"Amani 2: Verräterin des Throns" von Alwyn Hamilton



    Liste für den Februar

    Sumerland 1+2: Prinzessin Serisada (Q) und Prinz Zazamael (Q)
    Die "Sumerland"-Reihe hat der Autor Johannes Ulbricht mir als Rezensionsexemplar angeboten. Die Idee der Geschichte klingt interessant, aber auch ziemlich verrückt. So verrückt, dass ich gar nicht weiß, wie ich den Inhalt des Buches zusammenfassen soll. Es gibt Tiermenschen, die Vermischung von Realität und Fiktion und eine riesige Stadt, in der die Zivilisationsepochen übereinander aufgeschichtet sind. Zwei Reiche kämpfen gegeneinander, angeführt von Prinzessin Serisada und Prinz Zazamael. Ich bin sehr gespannt und werde den ersten Band gleich heute Abend anfangen.

    Mindjack 1: Open Minds (Q)
    Den ersten Band der Mindjack-Reihe von Susan Kaye Quinn habe ich von Michael Drecker, dem Übersetzer der Bücher als Rezensionsexemplar angeboten bekommen. In dieser Dystopie ist die gesamte Menschheit zu Gedankenlesern mutiert. Ausgestoßene und Freak sind die sogenannten Nullen, die diese Fähigkeit nicht besitzen und deren Gedanken darum auch nicht gelesen werden können. Eine solche Null ist die Protagonistin. Die Idee, die Ausgangssituation umzudrehen, indem die "normale" Person die Außenseiterin ist, fand ich von Anfang an faszinierend. Tatsächlich habe ich das Buch an einem Stück durchgelesen, weil ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Es war echt gut!

    1984 (Q)
    Vorletztes Jahr habe ich schon einmal versucht, den Klassiker von George Orwell zu lesen, mich dann aber immer gedrückt. Jetzt ist mir das Buch erneut für die SuB-Abbau-Challenge auf Lovelybooks ausgesucht worden, sodass ich einen neuen Versuch starten möchte. Es ist ja wirklich nicht dick, also sollte es hoffentlich selbst dann schnell zu lesen sein, wenn es mir nicht gefällt.

    Das Zeichen des Sturms (Q)
    Den zweiten Band der Reihe von Susan Dennard habe ich als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal bekommen. Den ersten Teil hatte ich vorsichtig ausprobiert, dann hat er mir aber so gut gefallen, dass ich die Reihe unbedingt weiter verfolgen möchte. Die Charaktere sind wirklich faszinierend und ich bin schon sehr gespannt, worauf die Geschichte hinausläuft. Und ich kann mich nicht einmal so richtig über das veränderte Cover und den veränderten Einband im Vergleich zum ersten Teil aufregen, weil die Titel jetzt einfach viel besser dem Original entsprechen und auch als Reihe Sinn machen. Ich wünschte nur, die Verlage würden sich im Vorfeld darüber informieren.


    Die Dämonenakademie 3: Die Prophezeiung (Q)
    Auf den letzten Teil der Reihe von Taran Matharu bin ich ganz besonders gespannt. Bei den Büchern stimmt einfach alles für mich. Die Cover sind der Hammer, die Geschichte ist genial und der Protagonist tut immer das, was ich ihn tun lassen möchte. Bisher hat mich die Reihe so überzeugt, dass ich mich sogar noch gut genug an den vorherigen Band erinnern kann, um sofort mit der Geschichte zu starten. Und das liegt bestimmt nicht nur an dem fiesen Cliffhänger.

    0 Kommentare

    Kommentar veröffentlichen

    Hinweise zum Datenschutz: Mit dem Verfassen eines Kommentars sowie dem Abonnement weiterer Kommentare stimmst du der Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten (z. B. IP-Adresse) zu. Weitere Hinweise finden sich in der Datenschutzerklärung sowie der Datenschutzerklärung von Google.