Samstag, 7. April 2018

[Leseplanung] April 2018

Obwohl ich aufgrund von Krankheit zwei Wochen Lesezeit hatte, habe ich auch im März meine Liste wieder nicht geschafft. Anfangs lief es gut und ich bin bis in die Mitte des zweiten Bandes von "Die Chroniken der Verbliebenen" gekommen. Aber dann sind Rezensionsexemplare eingetrudelt, Neal Shusterman war in der Stadt und so habe ich den Faden mit der Liste leider ziemlich schnell verloren. Da es aber mit den Rezensionsexemplaren wunderbar voran ging, bin ich trotzdem zufrieden. Die übrigen Bücher sind einfach auf die Liste für den April gewandert.

Rückblick auf die Liste aus dem März
"Das Zeichen des Sturms" von Susan Dennard
"Die Chroniken der Verbliebenen 1: Der Kuss der Lüge" von Mary E. Pearson
"Die Chroniken der Verbliebenen 2: Das Herz des Verräters" von Mary E. Pearson
"Die Chroniken der Verbliebenen 3: Die Gabe der Auserwählten" von Mary E. Pearson
"Die Stunde des Assassinen" von R. J. Barker



    Liste für den April

    Die Verzauberung der Schatten (Q)
    Der zweite Band der Reihe von V. E. Schwab stand im Januar schon einmal auf der Leseliste, allerdings habe ich ihn da dann nicht gelesen. Diesen Monat erscheint allerdings der letzte Band der Trilogie, sodass ich es noch einmal versuchen werde. Ich bin wirklich gespannt, wie es mit den vier Londons weiter geht. Und mit den Charakteren, die mir im ersten Teil sehr sympathisch waren.

    Magic Academy 1: Das erste Jahr (Q)
    Das Buch von Rachel E. Carter war eines der Rezensionsexemplare, das meine Liste aus dem März durcheinander geworfen hat. Tatsächlich habe ich es schon gelesen, der Monat ist ja auch schon eine Woche alt. Wirklich gelohnt hat es sich leider nicht. Es war ziemlich langweilig, die Charaktere waren sehr inkonsistent, die Protagonistin verbringt das gesamte Buch bis zum bitteren Ende mit Training, Worldbuilding gibt es gar keins, dafür aber eine fürchterliche Liebesgeschichte. Die Rezension folgt Montag.

    Call me by your name (Q)
    Bevor die Verfilmung einen Oscar gewonnen hat, hatte ich noch nie von André Acimans Buch gehört. Die Geschichte klang aber interessant und promt hat die liebe Sophia mir das Buch zum Geburtstag geschenkt. Ich habe es direkt angefangen und bin jetzt knapp über der Hälfte. Die Beschreibungen sind sehr blumig und adjektivreich, sodass meine Englischkenntnisse oftmals nicht ausreichen, um alles zu verstehen. Trotzdem transportiert die Geschichte viele Gefühle und konnte mich von Anfang an mitnehmen. Jetzt gerade schlägt es allerdings in einen versauten Erotikroman um, womit ich eher weniger anfangen kann. Trotzdem bin ich gespannt, was mir der Rest bringt.

    Die Chroniken der Verbliebenen 2+3: Das Herz des Verräters (Q) und Die Gabe der Auserwählten (Q)
    Die Reihe von Mary E. Pearson habe ich im März begonnen, dann aber doch nicht beenden können. Ich stecke gerade im ersten Drittel des zweiten Bandes - und das schon ewig, weil mir die Lust irgendwie abhanden gekommen ist. Letzte Woche ist allerdings der letzte Teil erschienen, sodass ich hoffe, die Reihe zeitnah beenden zu können. Vielleicht sind die späteren Bände ja spannender als der Anfang.

    Luzifer Junior 1: Zu gut für die Hölle (Q)
    Das Buch von Jochen Till stand eigentlich so überhaupt nicht auf meinem Plan, aber es gab vor einiger Zeit die Überlegung, ob Lisa und ich uns die lustige Geschichte gegenseitig vorlesen. Dann war am Dienstag schönes, warmes Wetter und zack, saßen wir im Park und haben das Buch angefangen. Bisher gefällt es mir ganz gut. Einige Wortwitze sind richtig lustig. An anderen Stellen ist es für meinen Geschmack aber zu überzogen. So ganz packen konnte mich das Buch daher noch nicht. Aber wir haben ja auch erst ein Drittel gelesen.

    0 Kommentare

    Kommentar veröffentlichen

    Hinweise zum Datenschutz: Mit dem Verfassen eines Kommentars sowie dem Abonnement weiterer Kommentare stimmst du der Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten (z. B. IP-Adresse) zu. Weitere Hinweise finden sich in der Datenschutzerklärung sowie der Datenschutzerklärung von Google.