Sonntag, 15. April 2018

Neuzugänge #95

Im Moment vergeht die Zeit so schnell, dass ich nicht einmal damit hinterher komme, meine Neuzugänge vorzustellen. Die meisten davon sind sogar noch letzten Monat bei mir eingezogen, da dort Leipziger Buchmesse war und ich Geburtstag hatte. Weil es in Summe doch echt viele Bücher geworden sind, habe ich beschlossen, die Neuzugänge in zwei Posts aufzuteilen. In dieser ersten Vorstellung finden sich alle Bücher, die ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe.



Unwind Dystology 1-4: Unwind (Q), Unwholly (Q), Unsouled (Q) und Undivided (Q)
Nachdem mich "Scythe" von Neal Shusterman absolut umgehauen hat, ist seine Unwind-Reihe sofort auf meine Wunschliste gewandert. Bei meinen Recherchen bin ich dann darüber gestolpert, dass die deutsche Übersetzung ("Vollendet") nur drei Bände hat und das seit einer Ewigkeit. Da ich das Risiko nicht eingehen wollte, die Reihe dann nicht zu Ende lesen zu können, habe ich mich für die englische Ausgabe entschieden. Es gibt sogar eine Sammelbox, bei der alle vier Cover zueinander passen und nicht absolut grauenhaft aussehen! Ich bin schon sehr gespannt, ob die Reihe mich genauso überzeugen kann wie "Scythe", habe aber erst einmal noch ein paar andere Reihen offen.


Mindjack 2-4: Closed Hearts (Q), Free Souls (Q) und Locked Tight (Q)
Die Mindjack-Reihe von Susan Kaye Quinn gehört zu den angefangenen Reihen, die ich dieses Jahr noch weiter führen möchte. Der erste Band hat mir überraschend gut gefallen, sodass ich mir die folgenden Bände gleich auch gewünscht habe. Die Reihe werde ich auf jeden Fall noch dieses Jahr weiter lesen und hoffe, dass bis dahin auch die letzten beiden Teile übersetzt sind.


Call me by your name (Q)
Mit dem Buch von André Aciman ist noch ein englisches Buch bei mir eingezogen. Das habe ich von der lieben Sophia geschenkt bekommen, vielen Dank noch mal! Nachdem die Verfilmung dieses Jahr einen Oscar gewonnen hat, wollte ich das Buch ohnehin lesen. Ungefähr zwei Drittel des Buches habe ich inzwischen bereits gelesen. Am Anfang hatte ich Schwierigkeiten mit den Vokabeln der blumigen Beschreibungen und in der Mitte ist das Buch einmal echt in die Perversion abgerutscht, sonst gefällt es mir aber gut. Es ist ruhig geschrieben und transportiert viele Emotionen. Ich bin gespannt auf den Rest.

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen