Mittwoch, 8. August 2018

[Leseplanung] August 2018

Nachdem der Juni der totale Reinfall war bezüglich der Leseplanung, ist der Juli wie am Schnürchen gelaufen. Alle vier Bücher der Liste habe ich gelesen und damit zwei Reihen beendet und eine Reihe fortgesetzt. Besonders glücklich bin ich darüber, dass ich (endlich!) so ein gewisses Buch beendet habe, das ganze fünf Mal auf der Leseliste stand und immer ignoriert wurde. Im August wird es wohl auch ganz gut laufen, sofern ich zum Lesen komme: Da ich im Urlaub bin, kann ich nur die Bücher lesen, die ich mitgenommen habe.


Rückblick auf die Liste aus dem Juli
"Winston 5: Kater undercover" von Frauke Scheunemann
"Winston 6: Lizenz zum Mäusejagen" von Frauke Scheunemann
"Die Chroniken der Verbliebenen 2: Das Herz des Verräters" von Mary E. Pearson
"Rebellin der tausend Sterne" von Rhoda Belleza



    Liste für den August


    Mindjack 2+3: Closed Hearts (Q) und Free Souls (Q)
    Der erste Band der Reihe von Susan Kaye Quinn hat mich Anfang des Jahres positiv überrascht, sodass ich die Folgebände auch gerne noch dieses Jahr lesen wollte. Da ich die folgenden beiden Teile auch als eBooks besitze, habe ich beschlossen, sie mit in den Urlaub zu nehmen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit den Gedankenlesern weiter geht.

    Talon 4: Drachenblut (Q)
    Im Oktober erscheint der finale Teil der Reihe von Julie Kagawa, sodass ich jetzt endlich den vierten Band mal lesen möchte. Der vorherige Band endete mit einem üblen Cliffhanger und ich musste die Fortsetzung sofort haben, aber irgendwie hat sie es nie vom SuB geschafft. Diesen Monat hoffe ich, endlich zu erfahren, wie es mit dem Drachenmädchen und dem Drachenjägerorden weiter geht.

    Die Illuminae-Akten 1: Illuminae (Q)
    Das Buch von Amie Kaufman und Jay Kristoff ist eigentlich schon gelesen. Der Monat ist schließlich schon eine Woche alt. Und da das Buch keine Kapitel hat, war es unmöglich, mit dem Lesen aufzuhören, bevor ich am Ende angelangt war. Es war wirklich richtig spannend und die Idee, das gesamte Buch als Aktendossier zu schreiben und nicht in Form von normalen Kapiteln, ist genial. Im September erscheint der nächste Band, auf den ich jetzt perfekt vorbereitet bin.


    The Lord of the Rings (Q)
    Diese schicke Ausgabe des Klassikers von J. R. R. Tolkien ist das dickste Buch, das ich besitze. Deshalb und weil ich gerade latente Sehnsucht nach Mittelerde habe, habe ich es für den Urlaub eingepackt. Ich bin schon sehr gespannt, ob ich es in der Zeit überhaupt schaffe, das gesamte Buch zu lesen. Es ist wahnsinnig dicht bedruckt mit Winzschrift auf bibeldünnen Seiten und meine Lesegeschwindigkeit bei englischen Texten ist nicht besonders hoch. Aber ich freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen mit meinen Lieblingscharakteren.

    Kommentare:

    1. Huhu :D,

      immer und immer wieder sehe ich den Winston und denke mir das ich diese Reihe doch auch mal ausprobieren muss. Ich bekomme immer so begeistertes Schwärmen ab. XD
      Zu deiner Leseplanung. WOW mit HDR hast du dir ja was vorgenommen. Aber ich verstehe diese Sehnsucht nach Legolas und co. ♥ Habe hier auch die drei stehen und vielleicht fange ich im Urlaub mal wieder damit an XD
      Oh ich fühle mich gerade angefixt.
      Viel Spaß beim lesen.

      Tintengrüße von der Ruby

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey Ruby. ;)

        Ich kann dir die "Winston"-Reihe nur empfehlen. Es sind kurze, lockere, leicht zu lesende Kinderbücher, die mit Witz erzählt sind.
        "The Lord of the Rings" habe ich auf Deutsch schon mal gelesen - auch geteilt in drei Bücher. Aber ich wollte die englische Version gerne auch mal versuchen. Ich kann dir sagen, ich arbeite mich durch. :D Extrem dicht bedruckt und veraltete Ausdrucksweise, sodass ich oft das Wörterbuch brauche. Es macht Spaß, es ist spannend, ich freue mich über jede Seite. Aber es dauert halt ewig. 400 Seiten habe ich geschafft im August, fehlen noch 800. xD Vielleicht schaffe ich den Rest im September.
        Dir auch viel Spaß! :)

        Liebe Grüße zurück,
        Jenny

        Löschen
    2. Hallo Jennifer :)

      Die Ausgabe von LOTR kannte ich bis jetzt noch gar nicht, aber sie sieht wirklich wunderschön aus. Davon würde ich ja gerne mal die Seitenansicht sehen, denn allein die einzelnen Taschenbücher, die ich besitze, sind mit ihren hauchdünnen Seiten schon ziemlich dick :D

      Illuminae subbt bei mir auch noch herum - schön, dass es dir gefallen hat. Ich bin ja auch insbesondere wegen dieses Aktenstils sehr neugierig auf das Buch.

      Liebe Grüsse ♥
      paperlove von Between the Lines.

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Hey. :)

        Ich bin über die Ausgabe gestolpert, als ich nach einer englischen Gesamtausgabe gesucht habe. Ich fand sie auch schön und sie war nicht übermäßig teuer, deshalb ist sie direkt eingezogen. Ein Foto mit Seitenansicht habe ich gerade nicht zur Hand, aber ich habe nachgemessen: 6,1 Zentimeter. Kann man nur lesen, wenn es auf dem Tisch liegt. :D

        Liebe Grüße zurück,
        Jenny

        Löschen

    Hinweise zum Datenschutz: Mit dem Verfassen eines Kommentars sowie dem Abonnement weiterer Kommentare stimmst du der Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten (z. B. IP-Adresse) zu. Weitere Hinweise finden sich in der Datenschutzerklärung sowie der Datenschutzerklärung von Google.