Donnerstag, 14. Februar 2019

[Top Ten Thursday #44] 10 schönste Liebesgeschichten

Pünktlich zum Valentinstag geht es im heutigen Top Ten Thursday um die zehn schönsten Liebesgeschichten. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich enorme Schwierigkeiten hatte, die Liste voll zu bekommen. Das hat mehrere Gründe:
  • Ich lese keine kaum Liebesromane. Bei Gay Romances bin ich manchmal dabei, sonst mache ich einen großen Bogen um das Genre.
  • Das, woran ich mich bei anderen Bücher fast immer störe, ist die Liebesgeschichte. Ich kann Instant-Liebe, Schmachterei und Liebesdreiecke auf den Tod nicht aussehen. Leider bekomme ich in Jugendbüchern sehr selten etwas anderes.
  • Liebste Buchpärchen habe ich damals für den Top Ten Thursday vierzehn Stück zusammen bekommen, aber nicht einmal diese haben alle Liebesgeschichten, die mich überzeugt haben.
Trotzdem habe ich mich für diesen Top Ten Thursday mal an eine Liste gesetzt und dann auch tatsächlich zehn Liebesgeschichten gefunden. :D Ich versuche mal, sie spoilerfrei zu präsentieren.

Weitere Informationen zur Aktion findet ihr bei Aleshanee von 'Weltenwanderer'. :)


Das heutige Thema
10 schönste Liebesgeschichten

Meine Top Ten
(willkürlich sortiert)
[Top Ten Thursday #44] 10 schönste Liebesgeschichten

"Captive Prince"-Trilogie (dt. Die Prinzen): Ich sage nur slooooow-burn romance! Eine der, wenn nicht sogar die beste Liebesgeschichte, die ich jemals gelesen habe.

"A little something different" (dt. Klar ist es Liebe): Eine zuckersüße Liebesgeschichte, erzählt aus den Perspektiven von dreizehn Außenstehenden - Busfahrer, Eichhörnchen, Dozentin, Parkbank etc.

"Simon vs. the Homo Sapiens Agenda" (dt. Nur drei Worte bzw. Love, Simon): Zusammen mit Simon habe ich mich bei jeder Nachricht ein bisschen mehr in Blue verliebt. Eine unschuldige, berührende erste Liebe.

"Die Farben des Blutes"-Tetralogie: Mare bleibt ihren Prinzipien treu und macht sich nicht abhängig. Beide verraten und betrügen sich immer wieder, auch wenn sie Gefühle füreinander entwickeln.

"The Love Interest": Macht sich über Klischees wie Bad Boy vs. Boy Nextdoor und Liebesdreiecke lustig, indem dort eine etwas andere Lösung gefunden wird. Sehr lustig, aber trotzdem auch romantisch.

"Magnus Chase 3: Das Schiff der Toten": Magnus bekommt die Liebesgeschichte, auf die ich gehofft habe. Es ist unfassbar süß und herzerwärmend, wie sich langsam ein stummes Verständnis zwischen ihnen entwickelt.

"Ghostwalker 2: Pfad der Träume": Ja, ein Romantasy-Buch. Tierarzt Ryan und Leopardin Etana haben mich tief berührt. Ihre Zuneigung, obwohl Ryan gar nichts von Wandlern weiß und über seine Gefühle für ein Tier verrückt zu werden glaubt, hat mich mitgerissen.

"Irgendwie Top": Eine sehr intensive, packende Geschichte über eine komplizierte Beziehung, die mit viel Arbeit und Ehrlichkeit zum Funktionieren gebraucht wird, weil beide es wirklich wollen. Wenn es mir schlecht geht, lese ich dieses Buch.

"Magislande 2: Das Zeichen des Sturms": Ein wahres Wunderwerk, den ich mag die Liebesgeschichten alle. Jede einzelne Beziehung und Hoffentlich-Bald-Beziehung hat ihren Charme und begeistert mich. Jede.

"Percy Jackson"-Universum: Percabeth! Der Autor hat sich viel Zeit genommen und jetzt sind sie ein echtes Power-Pärchen. Sie sind zusammen im wahrsten Sinne des Wortes durch die Hölle gegangen.

27 Kommentare:

  1. Woww 2x Rick Riordan. Ich glaube, da muss ich mal weiter lesen. Habe bisher nur 3 Percy jackson Bände geschafft. Eine schöne Liste. Schönen Valentinstag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann wünsche ich dir viel Spaß mit den übrigen Büchern von Rick Riordan! Sie lohnen sich wirklich alle. Er ist ein genialer Autor und seine Bücher sind immer spannend. Und eine Menge toller Paare hat er auch zu bieten. ;)

      Löschen
  2. Hallo Jennifer,

    zum Glück warst du zuerst auf meinem Blog und hast unsere Gemeinsamkeit mit Nur drei Worte schon entdeckt, denn mir wär sie mit dem englischen Cover wohl nicht aufgefallen. Das Buch fand ich auch echt toll.

    Sonst kenn ich die rote Königin und Percy Jackson. Percy Jackson hab ich schon komplett gelesen, die Liebesgeschichte ist mir jetzt aber nicht so in Erinnerung geblieben. Bei den Farben des Blutes fehlen mir noch 2 Teile.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi,

      na, das Cover sieht im Englischen auch ganz anders aus. Da stimmt ja nicht einmal die Farbe überein. Wer über die Neuauflage "Love, Simon" stolpert, der könnte da schon eher einen Zusammenhang vermuten.

      So eine richtige Liebesgeschichte gibt es bei Percy Jackson auch nicht. Immerhin sind sie am Anfang noch Kinder. Ich habe das Buch nur stellvertretend für das gesamte Universum ausgewählt, weil ich die Beziehung von Percy und Annabeth nicht an einem Buch festmachen kann. "Helden des Olymp 4 - Das Haus des Hades" wäre da vermutlich meine Wahl geworden, aber das stelle ich in letzter Zeit ständig vor. :D

      Liebe Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  3. Hallo Jenny :)
    Von deiner Liste habe ich "irgendwie Top" gelesen und mir hat die Geschichte damals auch wirklich gut gefallen! "Die rote Königin" hat Anja gelesen.
    Den Rest deiner Bücher kenne ich höchstens vom sehen, einige sagten mir auch noch gar nichts ;) Ist halt doch ein sehr vielfältiges Thema heute.
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dana,

      das Thema wurde tatsächlich sehr unterschiedlich interpretiert. Einige lesen ja die ganzen Young- und New-Adult-Liebesromane, da würde ich dann wiederum nichts kennen. Ich bin meist eher in die Fantasy-Richtung unterwegs und da gibt's die Liebesgeschichte halt dazu. :D Sonst gibt's bei mir nur Gay Romances - und die dann halt meist auf Englisch. Da sagen die Bücher den meisten Leuten eher weniger. :D

      Liebe Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  4. Hallo Jenny :-)

    "Die Prinzen" haben es auch auf meine Liste geschafft ♥ Das ist einfach so eine tolle Geschichte, die ich in meinem Leben sicherlich noch ein paar Mal lesen werde!

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzy,

      yeeeeees! ♥ Die Bücher waren so genial, dass ich sie nach dem letzten Teil am liebsten wieder von vorne angefangen hätte. :D Aber ich brauchte dringend mal Schlaf. Letztens ist die Kurzgeschichtensammlung zu der Reihe bei mir eingezogen, die werde ich demnächst verschlingen!

      Liebe Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  5. Hey Jenny :)

    "Magnus Chase" habe ich vor kurzem erst beendet und ich kann dir nur zustimmen, mir hat die Liebesgeschichte auch richtig gut gefallen. Sie hätte für meinen Geschmack auch ein bisschen präsenter sein können, aber ich mochte sie auch so :D

    Ansonsten habe ich noch "Percy Jackson" und "Die rote Königin" gelesen. Bei ersterem gefällt mir die Liebesgeschichte auch gut :) bei letzterem bin ich mir immer noch nicht einig - mir fehlen da auch noch Band 3 und 4, aber .. hmmm.

    Liebe Grüße
    Andrea
    Meine liebsten Liebesgeschichten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      ich hätte mich auch nicht beschwert, wenn es ein bisschen weniger im Hintergrund gestanden hätte. :D Aber auch so ganz es jede Menge niedliche Momente. Wie Magnus irgendwann ganz von sich die Veränderungen bemerkt hat, fand ich echt herzerwärmend.

      Bei "Die rote Königin" könnte ich es auch voll verstehen, wenn dir die Liebesgeschichte nicht zusagen würde. Eigentlich entspricht sie zeitweise auch genau dem, was ich überhaupt nicht mag. Aber irgendwie habe ich einen Narren an den beiden gefressen. :D

      Liebe Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  6. Haha, es scheinen ja einige Probleme mit der Liste zu haben. Das hätte ich nicht gedacht. Naja, für mich war es super einfach und ich hätte auch noch deutlich mehr gefunden. :)
    "Percy Jackson" ist eine sehr ungewöhnlich Wahl, aber nach deiner Erklärung oben trotzdem gut nachvollziehbar. Ich habe die Reihe auch gelesen, aber "Magnus Chase" noch nicht.
    Bei der "Ghostwalker"Reihe bin ich über Band 1 nicht hinausgekommen, da er mir nicht zugesagt hat.
    Eine meiner besten Freundinnen ist von "Irgendwie top" total begeistert. Vielleicht lese ich das auch irgendwann einmal.
    "Die Prinzen" habe ich schon auf einer anderen Liste entdeckt und mir mal vorgemerkt für ein genaueres Betrachten.
    Liebe Grüße
    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,

      ich denke, bei dem Thema kommt es ganz auf den Lesegeschmack an. :D Wer nie Liebesromane liest, der hat automatisch weniger Auswahl. Aber ich habe dann ja doch noch zehn Bücher gefunden.
      An "Percy Jackson" scheinen sich die meisten hier aufzuhängen. :D Ich habe das Buch wirklich nur stellvertretend für das ganze Universum gewählt, weil ich die Liebesgeschichte nicht an einem Band festmachen kann. Sie entwickelt sich über mehr als ein Dutzend Bücher. Irgendeines muss ich da nun mal abbilden. :D
      "Irgendwie Top" und "Die Prinzen" kann ich dir wirklich nur empfehlen. Beides Hammer-Bücher! Nicht gerade dünn, aber sie lohnen sich auf jeden Fall. Lass dir das von jemandem gesagt sein, der Liebesgeschichten eigentlich nicht mag. :D

      Liebe Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  7. Hallo Jenny,

    mal eine schöne Art, sich dem Thema anzunähern. Liebesromane lese ich ja eigentlich auch nicht. XD Ja, ja, eigentlich. Denn Gay Romance hat's mir ebenso angetan.

    Jedenfalls, ich habe von Diener Liste kein einziges Buch gelesen. Klar, Percy Jackson ist mir ein Begriff. Nur die Reihe war mir immer zu umfangreich. Zu "Die rote Königin" gibt's Unmengen an positiven Rezensionen. Ich gebe zu, dass es mich daher reizt.

    Viele liebe Valentinsgrüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,

      für mich war das die einzige Art, überhaupt Bücher für die Liste zu finden. :D Ja, ich hätte einfach zehn Gay Romances auflisten können, aber irgendwie fand ich das dann auch blöd. Ein paar Hetero-Paare aus Fantasy-Büchern haben mir dann ja doch auch gefallen.

      Falls du "Die rote Königin" mal liest: Diejenigen, die ein Fantasy-Jugendbuch mit Liebesgeschichte lesen wollten, haben die späteren Teile der Reihe nicht mehr gemocht. Diejenigen, die sich auch für Politthriller interessieren, fanden die Fortsetzungen besser als den Anfang. :D Also falls dir der erste Band nicht zusagt, kann ich dir zumindest den zweiten auch noch empfehlen, auch wenn es ab Teil 3 eigentlich erst so richtig losgeht. ;)

      Liebe Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  8. Huhu,

    Love Simon kenne ich nur als Film. Den fand ich okay, aber die Liebesgeschichte fand ich nicht so überragend.

    Percy Jackson mochte ich ganz gern, aber die Liebesgeschichte konnte mich nicht wirklich überzeugen.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Corly,

      ich fand den Film auch nicht so gut wie das Buch. Die Stimmung ist nicht wirklich rübergekommen und sie haben einige Sachen geändert. Im Buch schreiben sie sich halt viele Mails, die dann auch explizit formuliert werden etc., das war deutlich niedlicher, für einen Film aber natürlich auch schwer umsetzbar. Also ich kann dir das Buch empfehlen, auch wenn du den Film nicht so mochtest. ;)

      Liebe Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
    2. ah okay. Mir hat der Film eigentlich ganz gut gefallen, nur war er halt nicht top. Aber vielleicht lese ich das Buch ja irgendwann wirklich noch. Im Hinterkopf habe ich es.

      LG Corly

      Löschen
    3. Schlecht fand ich den Film auch nicht, sie haben nur mehr Klischees eingebaut als nötig und sich viel mehr Dramen ausgedacht, um die Zeit zu füllen, die im Buch für die Mails genutzt wird. :D

      Liebe Grüße,
      Jenny

      Löschen
  9. Guten Morgen Jenny,
    Ein paar Bücher deiner Liste habe ich sogar schon gelesen. Und zwar Percy Jackson und die rote Königin. Nein Percy jackson muss ich aber immer noch den letzten Teil lesen :D
    Und bei der anderen Reihe sogar noch eine ganze Menge mehr.

    Der erste Band von Magnus Chase ist auch bei mir vor kurzem eingezogen. Ich mag den Schreibstils von Rick Riordan sehr :)

    Von den restlichen Büchern deiner Liste, kenne ich das ein oder andere vom sehen.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,

      dann wünsche ich dir viel Spaß mit den Fortsetzungen! Insbesondere "Die rote Königin" ist mit jedem Buch besser geworden, finde ich, obwohl ich den ersten Teil auch schon mochte. :D

      Liebe Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  10. Guten Morgen!

    Liebesdreiecke kann ich auch überhaupt nicht leiden... es gibt zwei oder drei Bücher, in denen es ganz gut funktioniert hat, aber das sind eher die Ausnahmen und viel zu viele Autoren benutzen Dreiecksgeschichten ._.
    Von deinen Büchern habe ich bisher "Die rote Königin" und "Percy Jackson" gelesen; Percabeth hätten es auch beinahe auf meine Liste geschafft, da ich ihre Geschichte in "Das Haus des Hades" toll fand, aber letztlich hat ihre *Liebes*geschichte schon in "Percy Jackson" stattgefunden und "Die Helden des Olymp" hat deshalb leider nicht ganz gepasst hat. Deine Beschreibung der Liebesgeschichte in "Die Farben des Blutes" klingt für mich aber ehrlich gesagt ein bisschen abschreckend - 'sie verraten und betrügen sich' ist nicht so mein Fall :D Aber mal sehen; bisher kenne ich ja nur den ersten Band und den fand ich gut. Die "Magnus Chase"-Reihe steht aktuell auf meiner Wunschliste, aber ich will die Bücher definitiv noch lesen.

    Hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,

      da stimme ich dir voll und ganz zu. Liebesdreiecke sind sehr selten gut gemacht. Da kann ich dir "The Love Interest" zu empfehlen, das nimmt die ganzen Klischees (innerhalb einer spannenden Geschichte) wunderbar auf die Schippe. :D
      Zu "Die Farben des Blutes": Betrügen ist nicht im Sinne von Fremdgehen gemeint. :D Sie stehen halt auf unterschiedlichen Seiten in dem Konflikt und auch, wenn sie Zwangsallianzen eingehen müssen, arbeitet doch letztlich jeder auf den Sieg seiner Seite hin. Eine der ganz wenigen Reihen, in der die Figuren sich bei "Gerechtigkeit oder große Liebe" für Gerechtigkeit entscheiden und eben nicht für die Liebe. Zwar versuchen sie, beides unter einen Hut zu bringen, aber sie bleiben eher ihren Prinzipien treu als für die Liebe alles aufzugeben. Ich hoffe, jetzt schreckt es dich nicht mehr ganz so ab. :D

      Liebe Grüße zurück und dir auch einen schönen Tag,
      Jenny

      Löschen
  11. Huhu =)
    Sorry, dass ich erst jetzt dazu komme vorbei zu schauen. Oh, Schande über mich, wie konnte ich nur Percybeth vergessen. Die Beiden sind wirklich eins der süßesten Pärchen der Bücherwelt. Auch bei zeichen des Sturms stimme ich dir zu, wobei ich Safu und Merik noch ein bisschen lieber mag, als die anderen. Die rote Königin subbt noch.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      ich mag Safi und Merik auch, aber witzigerweise dann doch am wenigsten. Iseult und Aeduan haben es mir total angetan. Und ich drücke Meriks Schwester die Daumen, dass sie im nächsten Band auch ihre Romanze bekommt. Sie hat mich total überrascht und ich fand das echt toll! Aber grundsätzlich mag ich die Beziehungen wirklich alle. Keine ist so überstürzt, voller Klischees oder Schmachterei, dass es mir auf die Nerven gehen würde. Und das passiert sonst sehr oft und sehr schnell. :D

      Liebe Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen
  12. Hallo Jenny, :)
    Die rote Königin habe ich gerade erst gelesen und ich mochte das Buch und auch die Liebesgeschichte fand ich gut, weil sie nicht so im Vordergrund stand.
    Percy und Annabeth mag ich auch sehr. :) Die beiden sind toll! Magnus Chase habe ich noch nicht gelesen, aber das habe ich auf jeden Fall noch vor. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marina,

      freut mich, dass du das Buch mochtest. Dann bin ich sehr gespannt, wie dir die Fortsetzungen gefallen werden! Da bleibt die Liebesgeschichte im Hintergrund und es wird eher politisch. :D
      Und mit "Magnus Chase" wünsche ich dir auch viel Spaß. :) Das war wieder eine tolle Reihe mit vielen interessanten Figuren.

      Liebe Grüße zurück,
      Jenny

      Löschen

Hinweise zum Datenschutz: Mit dem Verfassen eines Kommentars sowie dem Abonnement weiterer Kommentare stimmst du der Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten (z. B. IP-Adresse) zu. Weitere Hinweise finden sich in der Datenschutzerklärung sowie der Datenschutzerklärung von Google.