Mittwoch, 4. September 2019

[Leseplanung] September 2019

Da ich im Juli aufgrund der Masterarbeit gar nicht gelesen habe, gab es im August auch keine neue Leseliste. Zwar habe ich im August dann wieder gelesen, allerdings nur die Hälfte der Liste geschafft. Die anderen beiden Bücher sind schon angefangen, aber nach wie vor nicht beendet. Deshalb stehen sie für den September auch gleich noch mal auf der Liste. Diesmal will ich sie aber wirklich lesen, weil ich meine ganzen angefangenen Bücher endlich mal beenden will. Neu auf der Liste sind die nächste SuB-Leiche und eine Reihenfortsetzung.

Rückblick auf die Liste aus dem Juli
Leseplanung Juli 2019
"Die dunklen Mächte 1: Lady Midnight" von Cassandra Clare
"Das Silmarillion" von J. R. R. Tolkien
"The War of the Worlds" von H. G. Wells
"Pretty (2): Erkenne dein Gesicht" von Scott Westerfeld


Liste für den September

Das Silmarillion [Q]
Diese Bibel Mittelerdes ist wirklich schwere Kost. Im Juni habe ich mich durch die ersten 200 Seiten gearbeitet, bin dann aber nicht mehr weiter gekommen. Ich hoffe, dass sich das im September ändert, denn mir scheint als sei ich jetzt endlich bei dem Teil des Buches angekommen, in dem tatsächlich eine Geschichte erzählt wird. Der Anfang war tatsächlich ein nur die Schöpfungsgeschichte Mittelerdes und entsprechend zäh zu lesen.

Palace of Silk (2): Die Verräterin [Q]
Der erste Teil der Reihe von C. E. Bernard hat mich positiv überrascht, sodass ich mir die Fortsetzung dann auch gleich zulegen musste. Seitdem steht das Buch unangerührt in meinem Regal. Da nun aber im Oktober der vierte und wohl letzte Teil erscheint, möchte ich die Reihe auch endlich fortführen.

Die dunklen Mächte 1: Lady Midnight [Q]
Noch immer bin ich bei diesem Buch von Cassandra Clare nicht über Seite 100 hinaus gekommen. Manchmal überlege ich, ob ich bei dieser Reihe nicht einfach aussetzen soll. Nur sind die Reihen so miteinander verknüpft, dass mir dann auch zu anderen Figuren Informationen fehlen werden. Also versuche ich es diesen Monat nochmals. In späteren Bänden sollen die Perspektiven ja zahlreicher werden - bis dahin muss ich einfach nur durchhalten.

Die sieben Königreiche 1: Die Beschenkte [Q]
Die SuB-Leiche des Monats ist von Kristin Cashore und ich freue mich schon sehr darauf. Tatsächlich habe ich überhaupt keine Ahnung mehr, worum es in diesem Buch eigentlich geht (es liegt seit 1735 Tagen auf dem SuB), aber meine Freunde sind allesamt begeistert von der Reihe. Daher hoffe ich, dass sie mir auch gut gefallen wird.

Kommentare:

  1. Hallo Jenny,

    ich habe von den Büchern nur "Die Beschenkte" gelesen, aber ich mochte diese Trilogie unheimlich gerne und ich drücke dir die Daumen, dass es dir genauso gehen wird!

    Viel Spaß beim Lesen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Dana,

      vielen Dank! Meine Freunde mögen die Reihe auch alle sehr, deshalb freue ich mich schon drauf. :)

      Liebe Grüße
      Jenny

      Löschen
  2. Hallo Jenny :)

    Von deiner Liste habe ich nur "Lady Midnight" gelesen. Woran lags denn, dass du nicht über die ersten 100 Seiten hinausgekommen bist? Ich hatte mit dem Buch auch stellenweise meine Mühe. Mir waren es insgesamt zu viele verschiedene Charaktere und zu viel Liebesgedöhns, statt der eigentlichen Schattenjägerthematik. Das hat das Buch dann unnötig in die Länge gezogen. Mir hat die Mortal Instruments Reihe damals deutlich besser gefallen, aber da war ich auch noch jünger (und hatte noch nicht so viele andere Bücher in dem Genre gelesen). Ich weiss nicht, wie meine Meinung heute aussehen würde :D

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mel,

      mein größtes Problem mit dem Buch ist wohl, dass ich Emma nicht mag. So gar nicht. Schon in den Chroniken der Unterwelt nicht. Und dann kommt noch diese ständige Schmachterei dazu, weil ja auch gar nicht offensichtlich ist, wie Emma und Julian aufeinander stehen. Und ugh.
      Witzigerweise helfen mir da viele verschiedene Perspektiven sehr weiter. :D Weil ich mich dann auf die Geschichte anderer Figuren konzentrieren kann. Das hat mir schon bei den Mortal Instruments geholfen, weil ich Clary und Jace nämlich auch dezent ätzend fand. xD Mal schauen, ob ich mich wirklich durch "Lady Midnight" und Co. quäle oder ob ich es irgendwann dann einfach aufgebe. Gerade ist mir so gar nicht nach Jugendbüchern, auch wenn ich die Welt noch so sehr mag...

      Liebe Grüße zurück
      Jenny

      Löschen

Hinweise zum Datenschutz: Mit dem Verfassen eines Kommentars sowie dem Abonnement weiterer Kommentare stimmst du der Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten (z. B. IP-Adresse) zu. Weitere Hinweise finden sich in der Datenschutzerklärung sowie der Datenschutzerklärung von Google.