Montag, 21. Oktober 2019

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort #7

Mein SuB kommt zu Wort Banner
eine Aktion von AnnasBuecherstapel.de


Hallo, Internet!
Ich weiß, ich weiß, ich bin zu spät. Es ist ein Wunder, dass ich mich überhaupt noch zu Wort melden kann. In den letzten Tagen habe ich Jenny nur noch zu Gesicht bekommen, wenn sie völlig erschöpft ins Bett gefallen ist. Gestern war sie zum Renovieren im Haus ihrer Schwester, vorgestern hat sie mit ihrem Vater den Vorgarten umgestaltet und die übrige Zeit unterstützt sie ihre Mutter und ihren Bruder dabei, die drölfzig Millionen Lego-Sets zu sortieren und aufzubauen, die als riesiger Steinehaufen den Dachboden blockieren. Daher hat sie seit einer Woche weder Buch noch Laptop in die Hand genommen. Ich fühle mich vernachlässigt. Immerhin darf ich meinen Beitrag heute noch nachholen.
Wer noch nie von dieser Aktion gehört hat: Dabei bekommen wir SuBs endlich eine Stimme und können uns immer am 20. des Monats darüber auslassen, wie wir uns fühlen, was sich im letzten Monat getan hat und wie absolut unfähig unsere Landlords und -ladys sind, wenn es um die Selbstbeherrschung geht.
Auf geht's:


1. Wie groß bist du aktuell?
  • 42 Bücher (+1), davon 35 Prints (+1) und 6 eBooks (+/-0)
  • 17.244 Seiten (+433)

Positiv: Nichts? Ich bin fast geneigt, hier zu erwähnen, dass immerhin nur ein Buch dazu gekommen ist.
Negativ: Es ist ein Buch dazu gekommen... Damit wurde das 40-Bücher-Ziel schon wieder nicht erreicht. Außerdem ist die SuB-Leiche noch nicht gelesen, ein Rezensionsexemplar liegt auch noch herum und ich fange langsam an, Panik zu schieben, dass ich bald wieder ein drittes Brett brauche.
Bis zum nächsten Monat ... steht erneut das Ziel, mir meinen SuB auf dem Blog ohne Scrollen anschauen zu können, sprich bei maximal 40 Büchern zu landen. Das kann ja wohl nicht so schwer sein, selbst wenn Jenny die nächsten zwei Wochen noch ununterbrochen Lego sortiert, bis ihr anderer Bruder sein Zimmer wieder braucht.


2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze auf deinem Stapel!
Ich fühle mich überhaupt nicht gepflegt! Im Grunde hat Jenny mich kaum angesehen. Erst hatte sie ständig Besuch, dann hatte sie ständig zu tun - dabei ist sie nicht mal berufstätig. Es graust mir schon davor, wenn sie einen Job findet. Nun ja, neue Bücher eingezogen sind allerdings einige. Die drei noch ungelesenen zeige ich euch hier:

Neue Bücher Oktober 2019

"Solitaire" von Alice Oseman musste unbedingt einziehen, nachdem Jenny letztens den 'Heartstopper'-Comics verfallen ist. Insbesondere Charlies Schwester Tori hat es ihr wirklich angetan. Und da Tori die Protagonistin in "Solitaire" ist... Nun, ihr könnt es euch denken. Tatsächlich liegt es aber auch schon wieder seit einem Monat hier.
"Die Beschwörer 2: Turm des Ordens" von Alexey Pehov, Elena Bychkova und Natalya Turchaninova ist direkt am Erscheinungstag eingezogen. Der erste Band  über die Geisterjäger hat Jenny richtig begeistert und sie wollte dann schnellstmöglich weiterlesen. Über ihre Definition von 'schnellstmöglich' müssen wir noch mal sprechen.
"Schattengrenzen 1: Glasseelen" von Tanja Meurer steht seit Ewigkeiten auf ihrer Wunschliste, nachdem ihr der zweite Band der Reihe gut gefallen hat. Ja, das ist wohl das einzige Mal, dass Jenny eine Reihe in der falschen Reihenfolge liest. Bei diesen Mystery-Thrillern hat es aber wohl ganz gut geklappt. Die Autorin hat Jenny den ersten Teil jetzt als Rezensionsexemplar zugeschickt (mit Illustration!) und eigentlich wollte sie das Buch schon fast durch haben. Ratet mal, wie viele Seiten sie schon gelesen hat. Richtig, keine.


3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen?
Als letztes gelesen hat Jenny ein Rezensionsexemplar: "Das Lied der Wächter 3: Das Gesetz" von Thomas Erle. Es war der letzte Teil der Reihe. Die ersten beiden Bücher haben Jenny richtig gut gefallen, das Ende leider nicht mehr so. Es blieb so viel offen, dass sie mehrfach nachgeschaut hat, ob nicht doch noch ein vierter Teil folgen soll. Außerdem hat sie die Fantasy- / Mystery-Aspekte leider nicht wirklich verstanden und war daher mit der Auflösung nicht zufrieden. Außerdem hat sich zum Großteil die Handlung der ersten beiden Bände wiederholt und es gab kaum Neuerungen. Zwar hat Protagonist Felix neue Personen und Familien getroffen, aber die sind sich alle so ähnlich in ihren Einstellungen und Lebensweisen, dass Jenny sie kaum von den bisher bekannten Personen und Familien unterscheiden konnte.

"Das Lied der Wächter 3 - Das Gesetz" von Thomas Erle


4. Lieber SuB, nun werden wir uns mal näher mit den Reihen auf deinen Stapeln befassen, davon gibt es schließlich mehr als genug in den Weiten der Bücherwelt! Beginnen wir mit den Anfängen - zeig uns doch mal Reihenanfänge aus deinen Stapeln.
Zunächst zur vierten Frage vom September: Es sollten Bücher gelesen werden, deren Titel mit Artikeln beginnen. Mit "Das Lied der Wächter" hat Jenny diese Aufgabe erfolgreich gemeistert.

Reihenanfänge Oktober 2019

Die Oktober-Aufgabe ist wirklich gemein. Wollen wir nicht eigentlich alle Reihen beendet und nicht noch mehr Anfänge gelesen sehen? Die Auswahl ist aber auf jeden Fall groß. Zehn Bücher stehen mir zur Auswahl - wovon acht allerdings überhaupt nicht in unsere Leseplanung passen. Die anderen beiden habe ich Jenny jetzt auf die Liste gesetzt. Wer regelmäßig hier vorbei schaut, wird feststellen, dass "Die Anderen" ständig auf der Liste landet und irgendwie trotzdem nie gelesen wird. Vielleicht ja diesmal!


Wie sieht's mit euch anderen SuBs aus? Lasst mir gerne eure Links da, gemeinsam kämpft es sich leichter!

Kommentare:

  1. Hallo Jennys SuB, :)
    da hat Jenny aber wirklich viel zu tun. Gar nicht so einfach, da noch zum Lesen zu kommen. Aber ich hoffe, dass es bis zum nächsten Monat mit der 40er-Marke klappt. :)
    Wie schade, dass Das Lied der Wächter als letzter Band Jenny nicht überzeugen konnte. Gerade, wenn die ersten beiden Bände ihr so gut gefallen haben, ist es schade, wenn das Finale nicht mithalten kann.
    Ich hoffe, dass Die Anderen dieses Mal das Glück hat, gelesen zu werden. :)

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Leo,

      ich habe mit Jenny jetzt einen Plan ausgearbeitet, wie sie ihre ganzen Aufgaben besser unter einen Hut bekommt. Sie hat das Lesen schließlich auch vermisst, ich habe mich nicht nur vernachlässigt gefühlt. Also vielleicht wird das tatsächlich noch was mit den 40 Büchern. Auch wenn jetzt schon wieder so viele Neuzugänge ausstehen, dass es ein richtig guter Lesemonat werden muss...
      Jenny findet es auch schade, dass ihr das Finale von "Das Lied der Wächter" nicht wirklich gefallen hat. Sie war so neugierig darauf, was denn nun eigentlich los ist. Aber manchmal ist das eben so. Sie behält die Reihe trotzdem in guter Erinnerung.
      Zu "Die Anderen" kann ich sagen - das Buch ist schon gelesen! :D Irgendwie hatte Jenny richtig Lust darauf und hat es in den letzten drei Tagen durchgelesen. Die Oktober-Aufgabe ist also schon erledigt. Aber da "Glasseelen" ein Rezensionsexemplar ist, wird das wohl zusätzlich auch noch gelesen werden. :)

      Liebe Grüße zurück und dir viel Glück, Marina vom Buch des Monats zu überzeugen
      Jennys SuB

      Löschen

Hinweise zum Datenschutz: Mit dem Verfassen eines Kommentars sowie dem Abonnement weiterer Kommentare stimmst du der Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten (z. B. IP-Adresse) zu. Weitere Hinweise finden sich in der Datenschutzerklärung sowie der Datenschutzerklärung von Google.