Donnerstag, 2. Juli 2020

[Top Ten Thursday #65] Autorennamen mit E

Auch diesen Monat, in dem es um Autoren geht, deren Nachname mit einem E anfängt, kann ich die Liste nicht vollständig füllen. Bücher hätte ich genug gelesen, allerdings nur von neun unterschiedlichen Autoren. Deshalb ist nicht nur ein Platz auf der Liste noch leer, es stehen auch Flops auf der Liste, die ich definitiv nicht vorgestellt hätte, wenn ich mehr Autoren zur Auswahl gehabt hätte. Aber so ist das. Können nach den Autoren mit D auch noch Autoren mit E auf meine Leseliste wandern! Nächstes Mal habe ich dann vielleicht eine größere Auswahl.

Weitere Informationen zur Aktion findet ihr bei Aleshanee von 'Weltenwanderer'. :)


Das heutige Thema
10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem E anfängt

Mittwoch, 1. Juli 2020

[Statistik] Juni 2020

Umziehen dauert ganz schön lange. Den ganzen Juni habe ich damit verbracht. Streichen, Küche planen, kaufen und aufbauen, Möbel herüberfahren, Kisten schleppen, so viele Baumarktbesuche, dass ich mich im Baumarkt inzwischen besser auskenne als im Supermarkt, putzen, sortieren und so weiter. Ganz fertig bin ich immer noch nicht, aber ich lebe in der Wohnung und es sind fast nur noch Schönheitskorrekturen notwendig. Besonders glücklich bin ich darüber, dass die erste Hälfte meines Bücherregals steht. Es ist riesig und es platzt aus allen Nähten. Es ist das erste Mal, dass ich all meine Bücher an einem Ort habe (heute sind es genau 508). Ich freue mich schon richtig, anzubauen und meine Bücher dann ordentlich zu sortieren und zu präsentieren.
Entsprechend beschäftigt war ich den ganzen Juni über, sodass lesetechnisch nicht viel bei herum gekommen ist. Aber hin und wieder habe ich mir mal ein paar Seiten zu Gemüte geführt. Im Juli werde ich dann wohl wieder ein paar Bücher verschlingen, weil ich mich fast wie auf Entzug fühle. xD


   NEUZUGÄNGE
  • "Neon Birds (1)" von Marie Graßhoff [ Kauf | auf den SuB ]
  • "Cyber Trips (2)" von Marie Graßhoff [ Kauf | auf den SuB ]
  • "The Passenger" von John Marrs [ RE | aktuelle Lektüre ]
  • "Cornibus und Co." von Jochen Till und Raimund Frey [ Geschenk | gelesen ]

Montag, 29. Juni 2020

Neuzugänge 06|2020

Der Juni war mein Umzugsmonat, deshalb wollte ich eigentlich keine Neuzugänge haben. Aber dann habe ich bei einer Vorbestelleraktion die Beherrschung verloren, ein Einzugsgeschenk bekommen und auch noch vergessen, dass ich noch ein Rezensionsexemplar angefragt hatte. Und schon sind vier neue Bücher auf dem SuB gelandet. Aber ich freue mich auf alle so, dass ich sie sehr bald lesen werden!

Neuzugänge Juni 2020

Sonntag, 14. Juni 2020

[Leserunde] Koch zum Frühstück - Rona Cole

Leserunde "Koch zum Frühstück"
Banner erstellt von Nicole

Welcher Monat eignet sich besser, um gemeinsam eine Gay Romance zu lesen, als der Pride Month Juni? Nicole möchte das Buch zum ersten Mal lesen, für mich wird es ein Reread. Wer möchte, darf sich uns gerne anschließen!


KLAPPENTEXT

Kulinarische Höchstleistung ist das Einzige, was im Leben von Sternekoch David Klein eine Rolle spielt. Als gefeierter Shootingstar verblasst neben seinem Perfektionismus alles andere – auch das zunehmende Kriseln in seiner Beziehung, um die er sich ohnehin kaum bemüht. Und plötzlich hat David noch ein ganz anderes Problem: etwa einen Meter groß und sicher keiner der Sterne, die er normalerweise für erstrebenswert hält…

Donnerstag, 4. Juni 2020

[Top Ten Thursday #64] Autorennamen mit D

Und weiter geht es mit dem Autoren-Alphabet. Für den Buchstaben D habe ich tatsächlich nur acht Autoren in meiner Liste stehen, von denen ich dann in Summe allerdings 23 Bücher gelesen habe. Da ich aber niemanden doppelt nennen möchte, gibt's bei mir heute nur acht Namen. Für die Zukunft kann ich mir dann vornehmen, Bücher von Autoren zu lesen, deren Nachname mit einem D beginnt.

Weitere Informationen zur Aktion findet ihr bei Aleshanee von 'Weltenwanderer'. :)


Das heutige Thema
10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem D anfängt

Montag, 1. Juni 2020

[Statistik] Mai 2020

Unfassbar, dass der Mai schon wieder vorbei ist. Hat er nicht gerade erst angefangen? Ich weiß gar nicht, was ich die ganze Zeit eigentlich getan habe. Scheinbar haben die diversen Baumarkt- und Elektronikgeschäftbesuche, die Küchen- und Bücherregalplanung und das Kistensortieren mehr Zeit in Anspruch genommen als ich gemerkt habe. Aber morgen geht's endlich in die Wohnung und dann kann ich streichen, aufbauen, auspacken etc. Ich freue mich schon riesig!
Mit meinem Lesemonat bin ich auch absolut zufrieden. Ich habe gleich drei Reihen beendet, meine SuB-Leichen weiter abgebaut, mal wieder ein Nonfiction-Buch gelesen und ein neues Highlight, wenn nicht sogar das Jahreshighlight, war auch dabei. Außerdem ist mein SuB zumindest nicht größer geworden. Und ich habe bei der #20für2020 Challenge vorgearbeitet. Was will man mehr?


   NEUZUGÄNGE
  • "Der Hexer 2: Die Zeit der Verachtung" von Andrzej Sapkowski [ Kauf | auf den SuB ]
  • "Nevernight 3: Die Rache" von Jay Kristoff [ Kauf | auf den SuB ]
  • "Hamish and the Monster Patrol (5)" von Danny Wallace [ Kauf | auf den SuB ]
  • "Battle Mage 2: Rückkehr des Drachen" von Peter A. Flannery [ RE | gelesen ]
  • "Die Kunst des Krieges" von Sun Tsu [ Kauf | gelesen ]

Samstag, 30. Mai 2020

Neuzugänge 05|2020

Anfang des Monats habe ich eine neue Wunschliste angelegt, auf der jeweils der nächste noch nicht gekaufte Band aller angefangenen Reihen in meinem Regal vermerkt ist. Das hatte zur Folge, dass ich richtig motiviert war, meine Reihen jetzt mal fortzusetzen. Und schon sind die ersten Bücher von der Wunschliste verschwunden und stattdessen auf dem SuB gelandet. Vielleicht hätte ich das genauer durchdenken sollen vorher... xD Nun ja, immerhin kann ich die Reihen jetzt fortsetzen, sobald mir danach ist.

Neuzugänge 05|2020

Donnerstag, 28. Mai 2020

[Rezension] Die Kunst des Krieges – Sun Tsu

[Rezension] Die Kunst des Krieges – Sun Tsu
zum Verlag


Titel: Die Kunst des Krieges

Originaltitel: The Art of War (engl.)
Autor: Sun Tsu
Übersetzer: unbekannt
Verlag: Nikol
Erscheinungsdatum: 01. Januar 2008
Einband: Hardcover
Seiten: 157
ISBN: 978-3-937872-87-2
Preis: 4,95 € [D]


Klappentext

„Die Kunst des Krieges“ veranschaulicht, wie man Initiative ergreifen und den Feind bekämpfen kann – jeden Feind. Die Einsichten, die der chinesische Philosoph und General Sun Tsu bereits vor 2500 Jahren niederschrieb, haben bis heute nichts von ihrer Aktualität und Gültigkeit verloren.

[ Nikol ]

Dienstag, 26. Mai 2020

[Rezension] Weltenwanderer 3: Die Beschwörung des Lichts – V. E. Schwab

[Rezension] Weltenwanderer 3: Die Beschwörung des Lichts – V. E. Schwab
zum Verlag


Titel: Die Beschwörung des Lichts

Originaltitel: A Conjuring of Light (engl.)
Autor: V. E. Schwab
Übersetzer: Petra Huber
Verlag: TOR
Erscheinungsdatum: 25. April 2018
Einband: Softcover
Seiten: 716
ISBN: 978-3-596296-34-7
Preis: 12,00 € [D]


Klappentext

»Wie tötet man einen Gott?« Diese Frage stellen sich Lila und Kell, als die Dunkelheit ihre Heimat, das Rote London, erfasst. Osaron, die finsterste Ausgeburt des Schwarzen London, hat in kurzer Zeit die Macht in der Stadt an sich gerissen. Und er möchte vor allem eins: verehrt werden. Selbst die stärksten Magier des Reiches kommen nicht gegen ihn an, also schmieden Kell und Lila einen verzweifelten Plan. Zusammen mit dem von seiner Familie verstoßenen Piraten Alucard Emery und dem zwielichtigen Antari Holland machen sie sich auf die Suche nach einem magischen Artefakt, das selbst Osaron in die Schranken weisen kann.

[ TOR ]

Sonntag, 24. Mai 2020

[Challenge] Goodreads Entrümpelung 1.0

Goodreads Entrümpelung 1.0
(Namensidee von Lisa)


Worum geht’s?

Goodreads ist immer wieder eine hervorragende Quelle, um neue, interessante Bücher zu finden. Die übersichtliche Sortierungsmöglichkeit mit eigenen Regalen lädt dazu ein, einfach jedes Buch, das auch nur einen Hauch von Interesse weckt, vorsorglich abzuspeichern. So wachsen „Vielleicht“-, „Wunschliste“-, „Irgendwann mal“-, „Klingt interessant“-, „Sofort lesen“-, „Im Auge behalten“- und ähnliche Regale stetig weiter.

Grundsätzlich ist es ja nicht schlecht, Lesetipps zu speichern. Nur wäre es schön, wenn einige dieser Tipps irgendwann auch wirklich mal gelesen werden würden. Ich halte mich schon extrem zurück damit, Bücher bei Goodreads auf meine Merkliste zu setzen – trotzdem habe ich für gerade mal ungefähr 55% der Bücher in meinen Regalen eine Rezension geschrieben oder zumindest eine Kurzmeinung verfasst. Einige Bücher warten da noch drauf seit dem Tag, an dem ich mich auf der Seite angemeldet habe.

Mittwoch, 20. Mai 2020

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort #14 | Häufiger Verlag

Mein SuB kommt zu Wort Banner
eine Aktion von AnnasBuecherstapel.de


Hallo, Internet!
Heute kann ich mich in aller Ruhe über alles auslassen, da Jenny im Moment nichts zu tun hat und daher auch ihren PC nicht braucht. Denn wir haben eine Wohnung gefunden, in die wir in zwei Wochen einziehen können! Aus diesem Grund ist die befürchtete Bergfahrt mit vielen Neuzugängen auch ausgeblieben. Jenny will nicht jetzt noch mehr Bücher kaufen, die sie dann in zwei Wochen schleppen muss. Sehr vernünftig. Stattdessen liest sie viele SuB-Bücher, damit sie die schon mal einpacken kann. Deshalb geht es schön abwärts bei mir!
Wer noch nie von der heutigen Aktion gehört hat: Dabei bekommen wir SuBs endlich eine Stimme und können uns immer am 20. des Monats darüber auslassen, wie wir uns fühlen, was sich im letzten Monat getan hat und wie absolut unfähig unsere Landlords und -ladys sind, wenn es um die Selbstbeherrschung geht.
Auf geht's:

Montag, 18. Mai 2020

[Rezension] Battle Mage 2: Rückkehr des Drachen – Peter A. Flannery

[Rezension] Battle Mage 2: Rückkehr des Drachen – Peter A. Flannery
zum Verlag


Titel: Battle Mage – Rückkehr des Drachen

Autor: Peter A. Flannery
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 11. Mai 2020
Einband: Softcover
Seiten: 637
ISBN: 978-3-453320-59-8
Preis: 15,99 € [D]


Klappentext

Noch immer tobt in den Sieben Königreichen von Grimm ein schrecklicher Krieg zwischen den Menschen und der übermächtigen Armee der Besessenen. Um das Blatt zugunsten der Menschen zu wenden, wagt der junge Kampfmagier Falco Dante ein ebenso kühnes wie verzweifeltes Unterfangen: Er will einen schwarzen Drachen beschwören und auf ihm in die alles entscheidende Schlacht gegen die Besessenen ziehen. Doch schwarze Drachen sind wahnsinnig, das weiß Falco besser als jeder andere, schließlich wurde sein eigener Vater von einem getötet. Dann stößt Falco auf ein Geheimnis, das tief in der Vergangenheit der Sieben Königreiche von Grimm verborgen liegt und das die schwarzen Drachen in einem völlig anderen Licht erscheinen lässt ...

[ Heyne ]

Freitag, 15. Mai 2020

[Rezension] Laura und das Siegel der Sieben Monde (2) – Peter Freund

zu Amazon


Titel: Laura und das Siegel der Sieben Monde

Autor: Peter Freund
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 10. Dezember 2008
Einband: Softcover
Seiten: 527
ISBN: 978-3-404158-17-1
Preis: 8,95 € [D]


Klappentext

Laura ist erst dreizehn, aber sie ist mutig und besitzt fantastische Fähigkeiten. Und die braucht sie auch, wenn sie den nahezu aussichtslosen Kampf gegen den Fürsten Borboron gewinnen will, der ihren Vater gefangen hält. Auch Professor Morgenstern, der Direktor ihrer Schule, steht ihr zur Seite - bis er verdächtigt wird, den blinden Bibliothekar eines geheimen Archivs ermordet zu haben. Nur das Siegel der Sieben Monde kann Laura noch helfen. Aber das zählt zu den großen Rätseln der Geschichte. Und nicht einmal Professor Morgenstern glaubt, dass Laura es zu entschlüsseln vermag ...

[ Amazon ]

Dienstag, 12. Mai 2020

[Rezension] Das verbotene Eden 2: Logan und Gwen – Thomas Thiemeyer

[Rezension] Das verbotene Eden 2: Logan und Gwen – Thomas Thiemeyer
zum Verlag


Titel: Das verbotene Eden – Logan und Gwen

Autor: Thomas Thiemeyer
Verlag: Knaur
Erscheinungsdatum: 03. September 2012
Einband: Hardcover
Seiten: 458
ISBN: 978-3-426653-25-8
Preis: 16,99 € [D]

Klappentext

Seit Juna aus dem Land der Frauen geflohen ist – mit einem Mann –, fühlt sich die junge Heilerin Gwen einsam und nichtswürdig. Sie schließt sich einem Spähtrupp an, der durch verlassene U-Bahn-Schächte in die Stadt der Männer vordringen soll. Doch der Einsatz scheitert grausam, und Gwen fällt in die Hände des jungen Kämpfers Logan, der sie als Sklavin verkaufen will. Logan aber hat die Rechnung ohne seine Gefühle gemacht – und setzt damit Ereignisse in Gang, die das Ende beider Welten bedeuten könnten ...

[ Knaur ]

Donnerstag, 7. Mai 2020

[Top Ten Thursday #63] Autorennamen mit C

Am ersten Top Ten Thursday des Monats geht es weiter mit dem Autoren-Alphabet! Dieses Mal sind die Autoren dran, deren Nachname mit C beginnt. Bei mir ist die Auswahl da echt überraschend groß - 15 Personen stehen zur Auswahl. Interessanterweise sind es alles Frauen. Wirklich schwer getan habe ich mich mit meiner Wahl der Top Ten allerdings nicht, denn auf der Liste stehen einige Autorinnen, die mich mit ihren Büchern nicht überzeugen konnten und die ich darum heute auch nur ungern vorgestellt hätte. Auf jeden Fall ist die Liste heute mal wieder bunter - zumindest, was die Cover betrifft.

Weitere Informationen zur Aktion findet ihr bei Aleshanee von 'Weltenwanderer'. :)


Das heutige Thema
10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem C anfängt

Dienstag, 5. Mai 2020

[Rezension] Sherlock Holmes 9: Sherlock Holmes' Buch der Fälle – Arthur Conan Doyle

zum Verlag

Titel: Sherlock Holmes' Buch der Fälle
Autor: Arthur Conan Doyle
Verlag: Insel
Erscheinungsdatum: 26. November 2007
Einband: Softcover
Seiten: 369
ISBN: 978-3-458350-21-7
Preis: 10,00 € [D]

Klappentext
»Ich fürchte, dass es Mr. Sherlock Holmes wie einem jener beliebten Tenöre ergehen wird, die, obschon ihre Zeit vorbei ist, immer wieder in Versuchung geraten, ihrem nachsichtigen Publikum noch eine allerletzte Abschiedsvorstellung zu geben. Einmal muss dies freilich ein Ende haben, und er muss den Weg allen Fleisches, einerlei ob es real oder erfunden ist, gehen«. Doyle's letzter Erzählband mit zwölf Geschichten des grandiosen Detektivs und seinem Vorwort zu der Ausgabe von 1927.

Freitag, 1. Mai 2020

[Statistik] April 2020

Wow, was ist denn mit meinem SuB passiert? Die Fastenzeit ist vorbei, es gab Neuzugänge und trotzdem schrumpft er in rasantem Tempo. Aber ich beschwere mich nicht - es gefällt mir ziemlich gut, dass die ganzen Uralt-Leichen langsam mal verschwinden. Außerdem muss ich weniger Bücher schleppen, wenn ich SuB-Bücher lese statt neue Bücher zu kaufen, wenn ich dann im Juni umziehe. Denn: Ich habe ab Juni endlich wieder eine eigene Wohnung! Whuup! Ich freue mich schon wahnsinnig auf den Umzug und vor allem darauf, meine armen Bücher, die zum Teil seit mehr als zwei Jahren in Kisten verpackt sind, endlich wieder in ein Regal stellen zu können.
Tatsächlich bin ich so enthusiastisch wegen diesen noch sehr frischen Neuigkeiten, dass der Rest des Aprils völlig aus meinem Gedächtnis verschwunden ist. Gelesen habe ich offensichtlich viel. Aber sonst ...? :D


   NEUZUGÄNGE
  • "Die Chronik des Eisernen Druiden 3: Gehämmert" von Kevin Hearne [ Kauf | auf den SuB ]
  • "Der Hexer 1: Das Erbe der Elfen" von Andrzej Sapkowski [ Kauf | gelesen ]
  • "I Was Born for This" von Alice Oseman [ Kauf | auf den SuB ]
  • "Vicious: Das Böse in uns (1)" von V. E. Schwab [ Kauf | auf den SuB ]

Donnerstag, 30. April 2020

[Rezension] Der Hexer 1: Das Erbe der Elfen – Andrzej Sapkowski

[Rezension] Der Hexer 1: Das Erbe der Elfen – Andrzej Sapkowski
zum Verlag

Titel: Der Hexer - Das Erbe der Elfen
Autor: Andrzej Sapkowski
Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 20. September 2019
Einband: Softcover
Seiten: 380
ISBN: 978-3-423262-44-6
Preis: 16,00 € [D]

Klappentext
Seit dem blutigen Überfall auf Cintra ist Cirilla, die Thronerbin des Reiches, verschollen. Gerüchte werden laut, dass sie vom Hexer an einen geheimen Ort gebracht wurde. Es scheint, als besitze sie großes magisches Potenzial. Oder ist sie nur das Medium einer bösen Macht? Der halb verfallene Stammsitz der Hexer wird zum Schauplatz einer großen Prüfung ...

Mittwoch, 29. April 2020

Neuzugänge 04|2020

Nachdem die Fastenzeit, in der ich auf Neuzugänge verzichtet habe, Anfang des Monats vorbei war, habe ich ziemlich schnell die Beherrschung verloren und neue Bücher bestellt. Es hat mir zwar gefallen, mal eine Weile auszusetzen, aber in Summe mag ich es doch einfach zu gerne, neue Bücher auszusuchen, auszupacken und ins Regal zu stellen. Zum Glück hat sich der Jojo-Effekt dieser kurzzeitigen Diät aber halbwegs in Grenzen gehalten.

Neuzugänge 04|2020

Dienstag, 28. April 2020

[Rezension] Hamish and the Baby Boom (4) – Danny Wallace

[Rezension] Hamish and the Baby Boom (4) – Danny Wallace
zum Verlag

Titel: Hamish and the Baby Boom
Autor: Danny Wallace
Verlag: Simon & Schuster UK
Erscheinungsdatum: 08. März 2018
Einband: Softcover
Seiten: 307
ISBN: 978-1-471178-42-9
Preis: 8,34 € [D]

Klappentext
Hamish and the PDF have been left in charge of Starkley while his dad and the rest of the Belasko agents are off hunting down the universe's second-most dangerous villain, Scarmarsh.
But nothing bad will happen while they're gone, right? WRONG!
Suddenly the babies of Starkley are on the rampage and causing chaos – but only Hamish and his friends seem to be worried about the odd behaviour.
What's behind the baby uprising and can the mini mutiny be stopped?!

Samstag, 25. April 2020

[Rezension] Sherlock Holmes 8: Seine Abschiedsvorstellung – Arthur Conan Doyle

[Rezension] Sherlock Holmes 8: Seine Abschiedsvorstellung – Arthur Conan Doyle
zum Verlag

Titel: Seine Abschiedsvorstellung
Autor: Arthur Conan Doyle
Verlag: Insel
Erscheinungsdatum: 26. November 2007
Einband: Softcover
Seiten: 318
ISBN: 978-3-458350-20-0
Preis: 9,00 € [D]

Klappentext
Kurz vor dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges beschließt Sherlock Holmes, »seine außergewöhnliche Kombination von intellektuellen und praktischen Fähigkeiten in den Dienst der englischen Regierung zu stellen«. Danach zieht er sich aufs Land in den wohlverdienten Ruhestand zurück. Dr. Watson berichtet von der Abschiedsvorstellung des Sherlock Holmes sowie von sieben früheren Fällen des Meisterdetektivs.

Montag, 20. April 2020

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort #13 | Humor

Mein SuB kommt zu Wort Banner
eine Aktion von AnnasBuecherstapel.de


Hallo, Internet!
Ich habe in den letzten Tagen gelernt, was ein "Jojo-Effekt" ist. Über die Fastenzeit ging es rasant abwärts bei mir, aber seit Neuzugänge für Jenny wieder erlaubt sind, geht es auch genauso rasant wieder nach oben. Gut, inzwischen hat es sich wieder gefangen, aber ich bin noch nicht überzeugt, dass auf die Talfahrt nicht wieder eine Bergfahrt folgt. Aber wahrscheinlich sollte ich dankbar sein, dass überhaupt etwas passiert und dass Jenny mich heute kurz an den PC lässt, denn sie ist voll und ganz mit der Wohnungssuche beschäftigt im Moment. Ich habe mir sagen lassen, dass das echt zeitaufwendig ist.
Wer noch nie von der heutigen Aktion gehört hat: Dabei bekommen wir SuBs endlich eine Stimme und können uns immer am 20. des Monats darüber auslassen, wie wir uns fühlen, was sich im letzten Monat getan hat und wie absolut unfähig unsere Landlords und -ladys sind, wenn es um die Selbstbeherrschung geht.
Auf geht's:

Sonntag, 19. April 2020

[Rezension] Die sieben Königreiche 3: Die Königliche – Kristin Cashore

[Rezension] Die sieben Königreiche 3: Die Königliche – Kristin Cashore
zum Verlag

Titel: Die Königliche
Autor: Kristin Cashore
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 24. August 2012
Einband: Hardcover
Seiten: 565
ISBN: 978-3-551582-68-3
Preis: 19,90 € [D]

Klappentext
Seit dem Tod ihres tyrannischen Vaters ist Bitterblue die alleinige Herrscherin eines ganzen Königreichs. Während sie langsam in ihre Aufgabe hineinwächst, muss sie sich unausweichlich der Vergangenheit stellen: Wer war ihr Vater, König Leck, wirklich? Was gehört zu den Lügengebäuden seiner Herrschaft und was ist tatsächlich die Wahrheit? Für ihre Nachforschungen schleicht sich Bitterblue Nacht für Nacht verkleidet aus dem Schloss, schließt unter falschem Namen ungewöhnliche Freundschaften in den Straßen und Wirtshäusern und verstrickt sich ihrerseits in ganz neue Lügen ...

Donnerstag, 16. April 2020

[Top Ten Thursday #62] Tiere auf dem Cover

Dieser Top Ten Thursday hat mir gezeigt, wie wenig Aufmerksamkeit ich den Details auf Covern eigentlich schenke. Ich dachte, ich bekomme mit Mühe die Liste voll. Aber als ich dann angefangen habe, mich durch meine rezensierten Bücher zu klicken, habe ich irgendwann tatsächlich aufgehört zu zählen. Es standen um die 50 Bücher zur Auswahl und das sind nur die Cover mit realen Tiere, nicht die mit Fantasywesen. Das hat mich echt überrascht. Und es hat die Entscheidung nicht gerade leichter gemacht. :D Schlussendlich habe ich mich dann entschieden, zehn unterschiedliche Tiere zu wählen. Das hat die Möglichkeiten ziemlich eingeschränkt, weil ungefähr zwei Drittel meiner Cover mit Tieren die Silhouetten von Vögeln zeigen, aber trotzdem gab es immer noch zu viel Auswahl. War gar nicht so einfach, mich zu entscheiden.

Weitere Informationen zur Aktion findet ihr bei Aleshanee von 'Weltenwanderer'. :)


Das heutige Thema
10 Bücher, die ein Tier auf dem Cover haben

Montag, 13. April 2020

[Rezension] Die Chronik des Eisernen Druiden 2: Verhext – Kevin Hearne

[Rezension] Die Chronik des Eisernen Druiden 2: Verhext – Kevin Hearne
zum Verlag

Titel: Die Chronik des Eisernen Druiden - Verhext
Autor: Kevin Hearne
Verlag: Hobbit Presse
Erscheinungsdatum: 28. Juli 2016
Einband: Softcover
Seiten: 357
ISBN: 978-3-608939-32-3
Preis: 17,00 € [D]

Klappentext
Nachdem Atticus in Notwehr eine hohe Gottheit getötet hat, wollen plötzlich alle etwas von ihm. Am ärgsten macht ihm der ortsansässige Hexenorden zu schaffen. Kurz bevor er mit ihnen einen Friedenspakt schließen kann, taucht auch noch eine ganze Heerschar neuer Hexen in Arizona auf. Ihre dunkle Vergangenheit reicht bis zurück in den Zweiten Weltkrieg. Zum Glück hat Atticus ein magisches Schwert und einen Vampir-Anwalt ...

Donnerstag, 9. April 2020

[Rezension] Sherlock Holmes 7: Das Tal der Angst – Arthur Conan Doyle

[Rezension] Sherlock Holmes 7: Das Tal der Angst – Arthur Conan Doyle
zum Verlag

Titel: Das Tal der Angst
Autor: Arthur Conan Doyle
Verlag: Insel
Erscheinungsdatum: 26. November 2007
Einband: Softcover
Seiten: 259
ISBN: 978-3-458350-16-3
Preis: 8,00 € [D]

Klappentext
Dr. Watson und Sherlock Holmes in Gefahr: In ihrem neuen Fall haben sie den genialen Professor Moriarty zum Gegner. Die Detektive schlagen alle Warnungen vor dem »Zentralgehirn der Unterwelt« in den Wind. Ein erster Mord geschieht, bevor sie ihn verhindern können...

Dienstag, 7. April 2020

[Rezension] Reverie – Ryan La Sala

[Rezension] Reverie – Ryan La Sala
zum Verlag

Titel: Reverie
Autor: Ryan La Sala
Verlag: Sourcebooks Fire
Erscheinungsdatum: 07. Januar 2020
Einband: Hardcover
Seiten: 393
ISBN: 978-1-492682-66-0
Preis: 16,95 € [D]

Klappentext
All Kane Montgomery knows for certain is that the police found him half-dead in the river. He can't remember anything since an accident robbed him of his memories a few weeks ago. And the world feels different—reality itself seems different.
So when three of his classmates claim to be his friends and the only people who can tell him what's truly going on, he doesn't know what to believe or who he can trust. But as he and the others are dragged into unimaginable worlds that materialize out of nowhere—the gym warps into a subterranean temple, a historical home nearby blooms into a Victorian romance rife with scandal and sorcery—Kane realizes that nothing in his life is an accident, and only he can stop their world from unraveling.

Donnerstag, 2. April 2020

[Top Ten Thursday #61] Autorennamen mit B

Letzten Monat, als es um die Autoren ging, deren Nachname mit A beginnt, habe ich die Liste nur voll bekommen, weil ich einige Vornamen mit A dazu geschmuggelt habe. Die habe ich aus der Liste der Autoren, deren Nachname mit B beginnt, ausgewählt. Trotzdem sind immer noch dreizehn Autoren mit B übrig geblieben für heute, sodass ich tatsächlich eine Auswahl treffen musste. Verrückt, wie viel häufiger dieser Buchstabe in meiner Liste vorkommt.
Als ich die Cover zusammengestellt habe, ist mir außerdem aufgefallen, wie dunkel diese Liste im Vergleich zur vorherigen ist. Selbst das weiße Cover wirkt irgendwie düster. Kein guter Start in den Frühling. Die Liste im nächsten Monat wird auf jeden Fall bunt, das kann ich schon verraten. :D

Weitere Informationen zur Aktion findet ihr bei Aleshanee von 'Weltenwanderer'. :)


Das heutige Thema
10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem B anfängt

Mittwoch, 1. April 2020

[Statistik] März 2020

Wie lange dauert die Fastenzeit nooooooooooch? Nein, Spaß, es ist gar nicht so schwer, wie ich dachte, mal 40 Tage auf Neuzugänge zu verzichten. Hin und wieder bin ich in Versuchung geführt worden, aber meine Freude darüber, dass endlich mal ein richtiger SuB-Abbau sichtbar ist, versüßt mir die Zeit doch enorm. Und das, obwohl ich gar nicht so viele Bücher gelesen habe wie erwartet. Einerseits liegt das daran, dass ich dafür ziemlich dicke Wälzer gelesen habe im März. Andererseits motiviert mich die Corono-Krise (oder der Frühling?) total, mich unterschiedlichsten Hobbys zu widmen. Verrückt, vor allem, weil auf mein Leben nur insofern Einfluss genommen wurde als dass die Live-Tour der drei Fragezeichen, die ich besuchen wollte, auf den Herbst verschoben wurde. Sonst ändert sich für mich einfach nichts. Trotzdem habe ich plötzlich wahnsinnige Lust auf Sport, aufs Schreiben, aufs Puzzeln, aufs Übersetzen... In Summe bleibt da nicht mehr viel Zeit fürs Lesen, aber meine anderen Hobbys machen mir ja auch Spaß, von daher genieße ich einfach alles und tue, wonach mir der Sinn steht.


   NEUZUGÄNGE
  • Keine!

Sonntag, 29. März 2020

[Rezension] Das Haus der tausend Welten – T. S. Orgel

[Rezension] Das Haus der tausend Welten – T. S. Orgel
zum Verlag

Titel: Das Haus der tausend Welten
Autor: T. S. Orgel
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 10. Februar 2020
Einband: Softcover
Seiten: 577
ISBN: 978-3-453319-79-0
Preis: 14,99 € [D]

Klappentext
Das Leben in den verwinkelten Gassen Atails ist hart, vor allem, wenn man nicht zu einer der großen Magierfamilien gehört. Die Straßenzauberin Stern schlägt sich mehr schlecht als recht durchs Leben, als ihr eines Tages der Schlüssel zum Haus der tausend Welten in die Hände fällt, das einst der Sitz der Magiergilde war. Der Legende nach soll es unendlich viele Räume beherbergen, gefüllt mit Schätzen und Artefakten, die selbst aus einfachen Zauberern die mächtigsten Magier der Welt formen können. Gemeinsam mit ihren Gefährten Fuchs, Ako, Baelis und Salter macht Stern sich auf den Weg dorthin. Aber sie sind nicht die Einzigen, die die Geheimnisse des Hauses ergründen wollen. Noch ahnen die Schatzsucher nicht, was im Inneren des Hauses wirklich auf sie wartet ...

Donnerstag, 26. März 2020

[Top Ten Thursday #60] SuB-Bücher für 2020

Hui, Leselisten gab es schon lange nicht mehr beim Top Ten Thursday. Da bin ich doch gerne wieder dabei. Schwer fiel mir die Auswahl nicht, auch wenn ich dieses Jahr theoretisch gerne alle Bücher von meinem SuB lesen würde. Etwas unrealistisch. Stattdessen habe ich in Anlehnung an meine SuB-Leichen-Abbau-Challenge, bei der die ältesten SuB-Leichen gelesen werden sollen, einfach die Bücher aufgelistet, die am längsten auf meinem SuB liegen. Dabei habe ich mich bei Reihen auf den aktuellsten Band beschränkt und in meinen Anmerkungen immer angegeben, wie viele Bücher mir bis dahin noch fehlen. Tatsächlich muss ich in Summe 15 Bücher erstmalig und fünf weitere Bücher erneut lesen, um die Liste komplett abzuarbeiten. Aber es gibt momentan ja sonst nicht so viel zu tun, also wenn jetzt keine Zeit für eine Lese-Herausforderung ist, wann dann? :D

Weitere Informationen zur Aktion findet ihr bei Aleshanee von 'Weltenwanderer'. :)


Das heutige Thema
10 Bücher von deinem SuB, die du dieses Jahr endlich lesen möchtest

Dienstag, 24. März 2020

[Rezension] Eragon 4: Das Erbe der Macht – Christopher Paolini

[Rezension] Eragon 4: Das Erbe der Macht – Christopher Paolini
zum Verlag

Titel: Eragon – Das Erbe der Macht
Autor: Christopher Paolini
Verlag: cbj
Erscheinungsdatum: 19. November 2011
Einband: Hardcover
Seiten: 947
ISBN: 978-3-570138-16-8
Preis: 24,99 € [D]

Klappentext
Die Völker Alagaësias haben sich zusammengeschlossen und stehen bereit zum alles entscheidenden Kampf gegen Galbatorix, den grausamen Herrscher des Imperiums. Treue Freunde streiten an Eragons Seite, allen voran die wunderschöne Elfe Arya. Die bisher geschlagenen Schlachten haben den Gefährten zwar Siege beschert, aber auch schreckliche Verluste zugefügt. Und Eragon weiß, dass die größte Auseindersetzung noch vor ihnen liegt – wenn er und Saphira Galbatorix gegenüberstehen.
Unbezwingbar scheint der finstere Tyrann, denn er besitzt die Macht zahlloser Drachen, deren Seelenhort er an sich gerissen hat. Werden die Gefährten stark genug sein, gegen eine solche Kraft zu bestehen? Quälende Zweifel nagen an Eragon. Und helfen kann ihm nur eine alte Prophezeiung: Wenn alles verloren scheint, so heißt es, liegt Rettung im Verlies der Seelen ...

Sonntag, 22. März 2020

[Rezension] Sherlock Holmes 6: Die Rückkehr des Sherlock Holmes – Arthur Conan Doyle

[Rezension] Sherlock Holmes 6: Die Rückkehr des Sherlock Holmes – Arthur Conan Doyle
zum Verlag

Titel: Die Rückkehr des Sherlock Holmes
Autor: Arthur Conan Doyle
Verlag: Insel
Erscheinungsdatum: 26. November 2007
Einband: Softcover
Seiten: 461
ISBN: 978-3-458350-19-4
Preis: 10,00 € [D]

Klappentext
Dr. Watson kann es kaum glauben: Sherlock Holmes, den alle für tot gehalten haben, steht plötzlich leibhaftig bei ihm im Zimmer. Und schon warten mehrere ungelöste Fälle auf die beiden... Dreizehn Kurzgeschichten mit vertrackten Fällen des Meisterdetektivs.

Freitag, 20. März 2020

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort #12 | Krimi und Thriller

Mein SuB kommt zu Wort Banner
eine Aktion von AnnasBuecherstapel.de


Hallo, Internet!
"So many books, so much time" ist wohl der aktuelle Slogan. Nicht, dass Jenny vor Corona viel zu tun gehabt hätte, aber irgendwie ist es jetzt doch noch etwas anderes. Da Jenny außerdem dieses Jahr neue Bücher fastet während der Fastenzeit, hat sie noch viel mehr Zeit, sich mir zu widmen. Rasant abwärts geht es zwar nicht, weil sie hauptsächlich dickere Bücher liest, aber ein Fortschritt ist doch deutlich erkennbar. Mal sehen, wie viel wir in den verbleibenden 20 Tagen Fastenzeit noch herausschlagen können! Bis dahin: Bleibt gesund!
Wer noch nie von der heutigen Aktion gehört hat: Dabei bekommen wir SuBs endlich eine Stimme und können uns immer am 20. des Monats darüber auslassen, wie wir uns fühlen, was sich im letzten Monat getan hat und wie absolut unfähig unsere Landlords und -ladys sind, wenn es um die Selbstbeherrschung geht.
Auf geht's:

Mittwoch, 18. März 2020

[Rezension] Die glorreichen Sechs – Royce Buckingham

[Rezension] Die glorreichen Sechs – Royce Buckingham
zum Verlag

Titel: Die glorreichen Sechs
Autor: Royce Buckingham
Verlag: blanvalet
Erscheinungsdatum: 17. Februar 2020
Einband: Softcover
Seiten: 576
ISBN: 978-3-734106-50-7
Preis: 16,00 € [D]

Klappentext
Prinz Caspars Leben ist hart. Anstelle eines ehrenvollen Botschafterpostens hat seine Tante, die Königin, ihn zum Steuereintreiber ernannt. Nun ist er mit einer Bande ehrloser Halsabschneider ohne jede Kultur unterwegs und macht sich – typisch für so einen Beruf – auch noch bei der Bevölkerung unbeliebt. Darüber hinaus erkennt er, dass seine Tante keine Friedensbringerin ist, wie er immer dachte, sondern eine brutale Eroberin. Prinz Caspar bleibt kaum eine Wahl: Er muss eine Rebellion anführen!

Mittwoch, 11. März 2020

[Rezension] Im Zeichen der Mohnblume 1: Die Schamanin – R. F. Kuang

[Rezension] Im Zeichen der Mohnblume 1: Die Schamanin – R. F. Kuang
zum Verlag

Titel: Im Zeichen der Mohnblume – Die Schamanin
Autor: R. F. Kuang
Verlag: blanvalet
Erscheinungsdatum: 20. Januar 2020
Einband: Softcover
Seiten: 667
ISBN: 978-3-734162-22-0
Preis: 16,00 € [D]

Klappentext
Rin ist ein einfaches Waisenmädchen, das im Süden des Kaiserreichs Nikan lebt. Ihre Adoptiveltern benutzen sie als billige Arbeitskraft, und um sie herum gibt es nur Armut, Drogensucht und Ödnis. Um diesem Leben zu entfliehen, setzt sie alles daran, um an der Eliteakademie von Sinegard aufgenommen zu werden. Doch auch dort wird Rin wegen ihrer Herkunft verspottet und ausgegrenzt. Da bricht ein Krieg gegen das Nachbarreich aus. Rin muss nun kämpfen und entdeckt dabei, dass ihre Welt nie so einfach war, wie sie geglaubt hatte – und dass sie zu viel mehr in der Lage ist, als sie selbst je für möglich gehalten hätte.