Sonntag, 31. Januar 2021

Neuzugänge 01|2021

Das neue Jahr hat buchreich begonnen. Ich wollte mich eigentlich zurückhalten mit Neuzugängen, aber schon im Januar sind so viele tolle Bücher erschienen, dass das nicht so richtig funktioniert hat. Immerhin habe ich die meisten Bücher aber direkt schon gelesen, damit ich bei den Neuerscheinungen auf dem aktuellen Stand bin.

Neuzugänge Januar 2021

  • Die Chronik des Siegelmagiers 1: Tinte & Siegel erscheint Ende Februar, daher habe ich es noch nicht gelesen. Ich mag Kevin Hearnes Stil aber sehr, deshalb freue ich mich schon.
  • Date me, Bryson Keller ist ein zuckersüßes Coming-of-Age-Buch. Die Emotionen waren etwas überstürzt, aber die Charaktere haben mein Herz gewonnen.
  • Die Mitternachtsbibliothek erscheint morgen. Es ist unverkennbar, dass Matt Haig der Autor ist. Wunderschön und melancholisch beschreibt er dieses Gedankenexperiment.
  • Boyfriend Material hat mir nicht so gut gefallen wie erwartet. Es gab einiges künstliches Drama und die Charaktere hatten nur bedingt Chemie.
  • Die Erben der Animox 1: Die Beute des Fuchses hatte denselben Charme wie die ursprüngliche Reihe. Die Welt übt einen enormen Sog auf mich aus und fesselt mich immer wieder.
  • Flüsterwald 1.5: Eine Weihnachtsüberraschung ist eine niedliche Kurzgeschichte aus dem Flüsterwald-Universum. Sie hat sich gut geeignet, um die Wartezeit auf den zweiten Teil zu überbrücken.
  • The Last Goddess 1: A Fate Darker Than Love habe ich im Adventskalender gewonnen. Bislang war keine Zeit, das Buch zu lesen, aber das werde ich auf jeden Fall tun, bevor der zweite Band im April erscheint.
  • Die Queen ermittelt 1: Das Windsor-Komplott ist ein neu erschienener Cozy-Crime, in dem Queen Elizabeth heimlich Kriminalfälle löst. Teilweise fand ich die Entwicklungen etwas wirr und ich habe nicht verstanden, wie die Queen auf die Dinge durchschaut hat, aber es war entspannende Lektüre.
  • Matching Night 1: Küsst du den Feind? ist, genau wie der Folgeband, vorgestern erschienen. Ein Glück, denn das Ende dieses Romantic-Suspense-Romans hat so einen fiesen Cliffhanger, dass Band 2 auf jeden Fall im Februar einziehen wird.
  • Der rote Judas (1) spielt im Jahr 1920 in Leipzig. Der Kriminalbeamte Paul Stainer hat den Krieg überlebt und muss nun dunkle Machenschaften in Leipzig aufdecken. Das Buch habe ich gerade angefangen.

0 Kommentare

Kommentar posten

Hinweise zum Datenschutz: Mit dem Verfassen eines Kommentars sowie dem Abonnement weiterer Kommentare stimmst du der Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten (z. B. IP-Adresse) zu. Weitere Hinweise finden sich in der Datenschutzerklärung sowie der Datenschutzerklärung von Google.