Dienstag, 9. März 2021

[Leserunde] Delete me: Deine Geheimnisse leben weiter - Hansjörg Nessensohn


Es ist mal wieder Zeit für eine Leserunde! Diesmal nehmen Nicole und ich uns einem Jugend-Thriller an, der bei uns beiden auf dem SuB liegt. Wer möchte, darf sich uns gerne anschließen. Los geht es am 10. März.


KLAPPENTEXT

Wie von selbst erscheinen die Sätze auf Finns Handy: "Du musst Jakob retten! Er wird sich umbringen." Es ist Finns verstorbener Lehrer, der über die App Mindhack mit ihm kommuniziert. Denn in Mindhack existiert jeder als virtueller Klon, gespeist aus Spuren, die man im Netz hinterlässt. Doch was in dem einen Fall ein Leben rettet, entwickelt sich zu einer Bedrohung mit unabsehbaren Folgen. Finn und Jakob müssen versuchen, Mindhack zu stoppen. Doch können sie schneller, unberechenbarer und unsichtbarer sein als ihr Gegner? Eine Pageturner, der unter die Haut geht!

Donnerstag, 4. März 2021

[Rezension] Eine Seuche in der Stadt – Ljudmila Ulitzkaja

zum Verlag

 

Titel: Eine Seuche in der Stadt

Originaltitel: Просто чума [Russisch]
Autor: Ljudmila Ulitzkaja
Übersetzer: Ganna-Maria Braungardt
Verlag: Hanser
Erscheinungsdatum: 25. Januar 2021
Einband: Hardcover
Auch erschienen als: eBook
Seiten: 111
ISBN: 978-3-446269-66-8
Preis: 16,00 € [D]


Klappentext

Moskau 1939. Rudolf Iwanowitsch Mayer, Forscher am Pest-Institut von Saratow, berichtet über den Stand der Entwicklung eines Impfstoffs. Noch ahnt niemand, dass Mayer selbst infiziert ist. Aber schon am Abend wird er mit Fieber und Schüttelfrost ins Krankenhaus gebracht. Diagnose: Lungenpest. Das Krankenhaus wird unter Quarantäne gestellt, wer mit dem Forscher Kontakt hatte, zu Hause abgeholt. In der Zeit des Großen Terrors fürchtet jeder, in Stalins Folterkeller verschleppt zu werden.

Montag, 1. März 2021

[Statistik] Februar 2021

Die Zeit rennt so schnell, ich komme überhaupt nicht mehr hinterher. Und das, obwohl ich mehr Freizeit habe, weil ich zuerst in Kurzarbeit und dann im Urlaub war. Damit steht wohl fest: Ich gehöre zu der Hälfte der Bevölkerung, die so viel Zeit hat, dass sie zu nichts kommt, und leider nicht zu der Hälfte, die schon drei neue Sprachen gelernt, das Haus renoviert und für einen Marathon trainiert hat. Schade. :P

Gelesen habe ich dann aber doch einiges im Februar. Zwar waren es fast ausschließlich Neuerscheinungen, die ich vom beruflichen SuB gelesen habe, aber zumindest meine monatliche SuB-Leiche vom privaten SuB habe ich geschafft. Außerdem hatte ich wirklich viele Highlights! Meine durchschnittliche Bewertung schießt aber nicht nur deshalb ordentlich nach oben, sondern auch, weil ich mich aktuell nicht durch Bücher quäle, die mir nicht gefallen. Da bleibt mehr Zeit für die Bücher, die ich mag.
Meine privaten Neuzugänge haben sich auch in Grenzen gehalten. Dafür habe ich allerdings noch kein Buch gelesen, das neu eingezogen ist... Mindestens eines steht aber auf der März-Leseliste!


   NEUZUGÄNGE
  • "Für die Helden von morgen" von Felix Neureuther [ Kauf | auf den SuB ]
  • "Abheben" von Werner Schuster [ Kauf | auf den SuB ]
  • "Älterwerden ist voll sexy, man stöhnt mehr" von Sabine Bode [ Kauf | auf den SuB ]