Montag, 1. März 2021

[Statistik] Februar 2021

Die Zeit rennt so schnell, ich komme überhaupt nicht mehr hinterher. Und das, obwohl ich mehr Freizeit habe, weil ich zuerst in Kurzarbeit und dann im Urlaub war. Damit steht wohl fest: Ich gehöre zu der Hälfte der Bevölkerung, die so viel Zeit hat, dass sie zu nichts kommt, und leider nicht zu der Hälfte, die schon drei neue Sprachen gelernt, das Haus renoviert und für einen Marathon trainiert hat. Schade. :P

Gelesen habe ich dann aber doch einiges im Februar. Zwar waren es fast ausschließlich Neuerscheinungen, die ich vom beruflichen SuB gelesen habe, aber zumindest meine monatliche SuB-Leiche vom privaten SuB habe ich geschafft. Außerdem hatte ich wirklich viele Highlights! Meine durchschnittliche Bewertung schießt aber nicht nur deshalb ordentlich nach oben, sondern auch, weil ich mich aktuell nicht durch Bücher quäle, die mir nicht gefallen. Da bleibt mehr Zeit für die Bücher, die ich mag.
Meine privaten Neuzugänge haben sich auch in Grenzen gehalten. Dafür habe ich allerdings noch kein Buch gelesen, das neu eingezogen ist... Mindestens eines steht aber auf der März-Leseliste!


   NEUZUGÄNGE
  • "Für die Helden von morgen" von Felix Neureuther [ Kauf | auf den SuB ]
  • "Abheben" von Werner Schuster [ Kauf | auf den SuB ]
  • "Älterwerden ist voll sexy, man stöhnt mehr" von Sabine Bode [ Kauf | auf den SuB ]


   GELESEN
> 3 Prints + 3 eBooks | 1.963 Seiten | Ø 4,5 Sterne <



HIGHLIGHT DES MONATS




   CHALLENGES


   MEIST GEKLICKT IM FEBRUAR


   AUSBLICK AUF DEN MÄRZ
  • Die SuB-Leichen-Challenge werde ich in ganz vielen Buddy Reads mit Mel von Between the lines durchziehen; für März steht bei mir "Unwind" von Neal Shusterman auf der Liste.
  • Gemeinsam mit einer Freundin stelle ich mich aktuell außerdem der Bestseller-Challenge, bei der wir jeden Monat ein Buch von der Bestsellerliste lesen - abwechselnd Belletristik und Sachbuch. Im März ist das Sachbuch "Älterwerden ist voll sexy, man stöhnt mehr" an der Reihe - mal sehen, wer öfter stöhnt: Frau Bode über ihr Alter oder ich über das Buch.
  • Die vielen angefangenen Bücher auf meinem Nachttisch sollen außerdem endlich mal beendet werden: "Zerschlagene Krone", "Neuromancer", "Die Alchemie des kalten Feuer"...
  • Auf meiner Neuerscheinungsliste für März stehen mittlerweile 19 Bücher, von denen die meisten auch schon auf dem beruflichen SuB liegen. Auch wenn viele kurze Kinderbücher dabei sind, habe ich mich da eventuell etwas übernommen...
  • Zunächst habe ich aber noch eine Woche Urlaub, in der ich versuchen werde, die liegengebliebenen Rezensionen aufzuarbeiten, nachdem mein Laptop zum Glück noch funktioniert, obwohl ich ihn letzte Woche geflutet habe. Upps.

3 Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Ich hatte im Dezember und Januar auch etwas mehr Zeit als sonst und hab auch nicht wirklich mehr "geschafft". Aber dieses Ziel hatte ich auch gar nicht, sondern hab die Zeit einfach für mich selbst genossen :)
    Freut mich, dass du so tolle Lesestunden hattest! Ich quäle mich auch kaum noch durch Bücher, die mir nicht gefallen, warum auch ^^ Meist merke ich schon recht schnell am Anfang, dass es wohl nichts für mich ist, manchmal komme ich aber auch recht weit und ich lese es fertig, je nachdem, ob was an der Geschichte ist, das mich doch reizt, um das Ende zu erfahren.

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich keins. Auf "Tinte & Siegel" war ich neugierig, werde es aber wohl nicht lesen. Da mir der erste Band zu seiner Druidenchronik schon nicht so zugesagt hat denke ich, werde ich hier mit dem Humor auch nicht so klarkommen.

    Neuzugänge in diesem Jahr hatte ich bisher tatsächlich auch wenig. Im letzten Jahr waren es im Durchschnitt 10 Bücher pro Monat, im Januar nur 6 und im Februar 5. Ich halte mich also gut zurück xD

    Hab einen wunderschönen März!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Februar

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jenny,
    ich gehöre auch nicht zu den Sprachenneulernern oder Marathonmotivierten :D Ob ich das wirklich schade finde... ich weiß nicht. ;) Es hätte sicher was, wenn man das eine oder andere mehr schaffen würde oder sich für Dinge motivieren könnte, die eben einfach liegen bleiben, aber ich finde es auch nicht so dramatisch. Allerdings ist es für mich als Krankenschwester ja auch nicht so, dass Kurzarbeit ansteht. Ich bin nur etwas weniger auf Arbeit, weil ich seit November die Stunden etwas reduziert habe. Und wenn dann eben mal wieder Quarantäne ansteht...
    19 Bücher auf dem beruflichen SuB - puh das klingt echt sehr ordentlich, hoffentlich kommst du da mit dem Abarbeiten gut voran. :)
    Von deinen gelesenen Werken kenne ich "Akademie Fortuna", das hat mir auch richtig gut gefallen und da bin ich auch gespannt, wie es weitergehen wird. die anderen habe ich größtenteils schon mal gesehen, aber noch nicht selbst gelesen.
    Am unbekanntesten ist für mich tatsächlich dein Monatshighlight, das sagt mir gar nichts :D das muss ich mir wohl noch mal genauer ansehen. ;)
    Ich musste voll schmunzeln über deine Aussage, wer wohl merh stöhnt bezogen auf das Buch "Älterwerden ist voll sexy, man stöhnt mehr" :D Ich bin sehr gespannt, ob im Buch mehr gestöhnt wird oder wenn du es liest ;)
    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen tollen März, mit einem entspannten Urlaub und viel Energie zum Abarbeiten der liegen gebliebenen Sachen :)
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jenny,

    bei deiner Einleitung musste ich schmunzeln. :D Naja, man kann halt nicht alles haben. Irgendwie wirst du deine Zeit schon schön verbracht haben.



    "Älterwerden ist voll sexy, man stöhnt mehr" wäre wohl langsam auch mal was für mich. :D Auf "Eine Seuche in der Stadt" bin ich jetzt neugierig geworden. Und wenn du schon schreibst, lesen, lesen, lesen, dann sollte ich es zumindest unter Beobachtung stellen.

    Wow! 19 Bücher allein für März! Na, da nimmst du dir ja was vor. :D

    Ich wünsche dir einen schönen März, egal ob du ihn mit Lesen, Fluten oder dem Marathontraining verbringst.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Hinweise zum Datenschutz: Mit dem Verfassen eines Kommentars sowie dem Abonnement weiterer Kommentare stimmst du der Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten (z. B. IP-Adresse) zu. Weitere Hinweise finden sich in der Datenschutzerklärung sowie der Datenschutzerklärung von Google.